Bruno Müller bei Illschwanger Schützen tonangebend und zielsicher - Hans Koller für große ...
Bei der ersten Teilnahme auch gleich König

Schützenmeister Bruno Müller (rechts) und Bürgermeister Dieter Dehling (links) ehrten bei der Jahreshauptversammlung Hans Koller für 48-jährige Mitarbeit als 1. oder 2. Kassier. Bild: no
Lokales
Illschwang
29.01.2015
0
0
Eine besondere Ehrung nahm der Schützenmeister des Schützenvereins Illschwang, Bruno Müller, in der Jahreshauptversammlung im Landhotel Weißes Ross vor: Vor 52 Jahren eingetreten, kümmert sich Hans Koller seit 48 Jahren als 1. oder 2. Kassier um die finanziellen Angelegenheiten des Vereins. In Anerkennung dieses großen Engagements erhielt er eine Ehrenurkunde. Über den Antrag von Herbert Nägerl, ihn auch zum Ehrenmitglied zu ernennen, wird der Vorstand demnächst entscheiden.

Passende Fotos

Für Bruno Müller war es die erste Hauptversammlung an der Vereinsspitze. Vor einem Jahr trat er die Nachfolge von Ernst Danhauser als Schützenmeister an. Seinen Tätigkeitsbericht illustrierte Sandra Daume mit passenden Fotos. Den Höhepunkt 2014 bildete demnach das Königsschießen mit 41 Startern. Bei der Proklamation wurde Müller, gleich bei seiner ersten Teilnahme, zum Schützenkönig gekürt.

Im Zusammenhang mit den Neuwahlen auf Gemeindeebene gab es im vergangenen Jahr zwei Besonderheiten: Dieter Dehling stiftete eine Bürgermeisterscheibe, die von den Mitgliedern ausgeschossen wurde. Auch hier war der neue Schützenmeister nicht zu schlagen. 13 Gemeinderäte nahmen am Gemeinderatsschießen teil, das in Hans Pirner einen souveränen Sieger hatte.

Schriftführerin Sandra Daume erwähnte, dass der Verein Illschwang aktuell 106 Mitglieder zähle. Zehn Austritten standen acht Neuaufnahmen gegenüber.

Schießleiter Lorenz Geitner informierte über erbrachte Leistungen bei Meisterschaften und überregionalen Schießwettbewerben. Sehr erfreulich sei 2014 die Beteiligung an den 22 Übungsschießen gewesen. Geitner selbst hatte sich für die Landesmeisterschaften in Pfreimd und die deutschen Meisterschaften qualifiziert. Bei den Landkreismeisterschaften in Rosenberg holte die Damenmannschaft mit Katharina Gleißner, Tanja Hüttner und Anja Dehling den Titel im Luftgewehr. Beim Gauschießen in Neukirchen wurde Tanja Hüttner zur Liesl gekürt. Geitner wies darauf hin, dass das Schießen mit Auflage bereits ab 56 Jahren möglich ist. Kassier Richard Koller erläuterte die wichtigsten Einnahmen und Ausgaben.

In schwieriger Phase

Bürgermeister Dehling dankte Bruno Müller für die Bereitschaft, in einer für den Verein schwierigen Phase das Schützenmeister-Amt zu übernehmen. Er habe seine Arbeit an der Spitze sehr gut gemacht. Mit seinen Schießerfolgen habe er gezeigt, dass er auch ein sehr guter Schütze ist. Er beglückwünschte Hans Koller zu dessen Ehrung. Die Beteiligung am Ferienprogramm sah er als gute Gelegenheit, um Nachwuchs im Verein zu werben.

Herausragendes Ereignis für die Schützen wird die Teilnahme am großen Festzug am Sonntag, 10. Mai, zu den Jubiläen von Sportverein und Feuerwehr sein.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.