Erstklässler üben richtiges Verhalten beim Schulbusfahren
Ja nicht drängeln

Mit Polizeioberkommissar Uwe Aulinger übten die Erstklässler der Grundschule Illschwang das richtige Verhalten an der Bushaltestelle. Bild: no
Lokales
Illschwang
23.11.2015
4
0
Das Motto "Sicher zur Schule - sicher nach Hause" gilt in besonderer Weise für die Schüler der ersten Klassen. Polizeioberkommissar Uwe Aulinger war an der Grundschule in Illschwang, um mit den Mädchen und Buben das Ein- und Aussteigen sowie das richtige Verhalten an der Haltestelle und im Bus zu üben. Das Reisebüro Bruckner hatte für diesen Zweck ein Fahrzeug zur Verfügung gestellt.

Nach einer kurzen Einführung im Klassenzimmer, stand die Praxis im Mittelpunkt. Zum angesprochenen Themenbereich gehörte auch das Achten auf den fließenden Verkehr. "Die Straße darf erst überquert werden, wenn der Bus weggefahren ist", schärfte Aulinger den Schülern ein.

Erst, als sie sich richtig in einer Reihe angestellt hatten, durften die Mädchen und Buben einsteigen. Im Bus wurde darauf geachtet, dass die Schultaschen richtig stehen und die Sitzplätze von vorne an zu besetzen sind. Der Polizeioberkommissar wies die Kinder darauf hin, dass man im Bus nicht herumlaufen darf, sondern auf seinem Platz sitzen bleiben muss.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.