Feuerwehr und Sportverein Illschwang schütten den Spendentopf aus

Feuerwehr und Sportverein Illschwang schütten den Spendentopf aus (no) Ein Türchen des Adventskalenders öffnete der Vorsitzende der Freiwilligen Feuerwehr Illschwang, Herbert Vinzens, bei einem Pressetermin. Zu verteilen galt es einen Spendentopf mit insgesamt 600 Euro. Das Geld stammt aus dem Erlös des gemeinsamen Jubiläumsfests im Mai zur 125-Jahr-Feier der Stützpunktfeuerwehr und des 50-jährigen Bestehens des Sportvereins Illschwang. Über je 250 Euro freuten sich die Leiterin der Kindertagesstätte St
Lokales
Illschwang
08.12.2015
16
0
Ein Türchen des Adventskalenders öffnete der Vorsitzende der Freiwilligen Feuerwehr Illschwang, Herbert Vinzens, bei einem Pressetermin. Zu verteilen galt es einen Spendentopf mit insgesamt 600 Euro. Das Geld stammt aus dem Erlös des gemeinsamen Jubiläumsfests im Mai zur 125-Jahr-Feier der Stützpunktfeuerwehr und des 50-jährigen Bestehens des Sportvereins Illschwang. Über je 250 Euro freuten sich die Leiterin der Kindertagesstätte St. Vitus, Antje Pilhöfer, und die Rektorin der örtlichen Grundschule, Renate Sekura. Beide Einrichtungen waren mit vielen Kindern beim Festzug dabei. An die beiden Pfarrer Thomas Schertel und Markus Priwratzky wurde der Rest der Spende überreicht. Dies war ein Dankeschön der beiden Jubiläumsvereine an die Kirche, dass es möglich war, an den Festtagen eine Andacht und einen Gottesdienst ökumenisch zu feiern. - Im Bild von links Robert Luber (Schatzmeister des Sportvereins), Herbert Vinzens (Vorsitzender Feuerwehr Illschwang), Pfarrer Thomas Schertel, Antje Pilhöfer (Leiterin der Kindertagesstätte St. Vitus), Renate Sekura (Rektorin der Grundschule Illschwang), Pfarrer Markus Priwratzky und Karl Burger (Ehrenkommandant Feuerwehr Illschwang). Bild: no
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.