Fit im Umgang mit Lebensretter von der Wand

Fit im Umgang mit Lebensretter von der Wand (nit) 85 Prozent der Fälle von plötzlichem Herztod gehen auf Kammerflimmern zurück. Für erfolgreiche Wiederbelebung ist schnelles Handeln wichtig. Hilfreiches Instrument dafür ist der Defibrillator (Defi). Jeder hat ihn schon an einer Wand hängen sehen - aber wie funktioniert er? Zur Schulung hatten die "Helfer vor Ort" Birgland-Illschwang alle Nutzer in die Birglandhalle eingeladen. Denn damit der Defi im Notfall auch lebensrettend eingesetzt werden kann, mus
Lokales
Illschwang
27.01.2015
2
0
85 Prozent der Fälle von plötzlichem Herztod gehen auf Kammerflimmern zurück. Für erfolgreiche Wiederbelebung ist schnelles Handeln wichtig. Hilfreiches Instrument dafür ist der Defibrillator (Defi). Jeder hat ihn schon an einer Wand hängen sehen - aber wie funktioniert er? Zur Schulung hatten die "Helfer vor Ort" Birgland-Illschwang alle Nutzer in die Birglandhalle eingeladen. Denn damit der Defi im Notfall auch lebensrettend eingesetzt werden kann, muss es Menschen geben, die wissen, wo er sich befindet und wie man ihn bedient. "Das Gerät macht fast alles allein und es spricht mit Ihnen", versicherte Thomas Renner (Bild, hinten) den Übungsleitern, unter denen sich auch Birgland-Bürgermeisterin Brigitte Bachmann, Gemeinderat Hans Süß und Hallenwart Johann Utz befanden. Der Defi gibt Instruktionen wie "Ruhe bewahren" und fordert zunächst dazu auf, den Notarzt zu alarmieren. Bis zu dessen Eintreffen ist beherztes Eingreifen von Laien unverzichtbar. Den kompletten Ablauf übten die Teilnehmer an einer Reanimationspuppe des Bayerischen Roten Kreuzes. Renner bedankte sich am Ende bei den Anwesenden für ihr Interesse. Sein Kollege Max Herbst kündigte weitere Schulungen an. Bild: nit
Weitere Beiträge zu den Themen: Schwend (670)Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.