Flott durch den Wald bei Illschwang

Flott durch den Wald bei Illschwang (no) Über ein Drittel mehr Teilnehmer waren beim 24. Kinderwaldlauf des SV Illschwang am Start. 135 Kinder erreichten das Ziel. 2014 waren es 99. Je nach Alter musste der Rundkurs auf dem Sportgelände mit 750 Meter Länge ein- oder zweimal bewältigt werden. Besonders geehrt wurden die Streckenschnellsten über 750 und 1500 Meter. Je jünger die Starter, umso größer war das Teilnehmerfeld. So waren es über 750 Meter 53 Jungen und 32 Mädchen, sowie über 1500 Meter 28 Junge
Lokales
Illschwang
30.04.2015
3
0
Über ein Drittel mehr Teilnehmer waren beim 24. Kinderwaldlauf des SV Illschwang am Start. 135 Kinder erreichten das Ziel. 2014 waren es 99. Je nach Alter musste der Rundkurs auf dem Sportgelände mit 750 Meter Länge ein- oder zweimal bewältigt werden. Besonders geehrt wurden die Streckenschnellsten über 750 und 1500 Meter. Je jünger die Starter, umso größer war das Teilnehmerfeld. So waren es über 750 Meter 53 Jungen und 32 Mädchen, sowie über 1500 Meter 28 Jungen und 21 Mädchen. Die Siegerehrung nahmen die Abteilungsleiterin der Lauftreffsparte, Evi Kolb, Schirmherr Bürgermeister Dieter Dehling und der stellvertretende Vorsitzende des SV Illschwang, Werner Englhard, gemeinsam vor. Streckenschnellster Junge über 750 Meter war Bastian Schinke (SV Illschwang) mit 3:55 Minuten, schnellstes Mädchen über die gleiche Strecke Sophia Kummer (SCMK Hirschau) mit 4:19. Über 1500 Meter lief Jonas Dickert (SCMK Hirschau) mit 7:21 die schnellste Zeit. Über diese Distanz war bei den Mädchen Lena Dickert (SCMK) mit 7:19 nicht zu schlagen. Bild: no
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.