Frauenbund auf den Spuren heimischer Kräuter
Köstliche Wanderung

Die Teilnehmerinnen an der Kräuterwanderung des Katholischen Frauenbunds Illschwang mit der Vorsitzender Monika Gleissner (Vierte von rechts) und Referentin Edith Niebler (Bildmitte mit Korb). Bild: no
Lokales
Illschwang
19.06.2015
6
0
Sehr zufrieden mit der Resonanz auf die Einladung des Katholischen Frauenbunds Illschwang zu einer Kräuterwanderung zeigte sich Vorsitzende Monika Gleissner. 24 Teilnehmerinnen waren mit dabei, als fachkundige Referentin fungierte Edith Niebler aus Viehberg. Sie arbeitet auf ihrem landwirtschaftlichen Betrieb und hat auch eine Zusatzausbildung für solche Veranstaltungen.

Ausgangspunkt war die Propsteiwiese. Am Fichtelberg wurde noch eine Magerrasenfläche besucht. Niebler zeigte den Frauen unterschiedliche Kräuter. Sie ging dabei ausführlich darauf ein, welche davon zur Bereitung von Speisen geeignet sind, welche heilende Wirkung haben und welche giftig sind.

Nach der eineinhalbstündigen Wanderung trafen sich die Teilnehmerinnen zur Stärkung. Zum Trinken gab es Girsch- oder Holunderblütenlimonade und zum Essen Brote, die mit eingerolltem Pesto oder Gemüse belegt waren, Vollkornstangenbrot zum Käsesalat sowie speziell eingelegten Käse. Zur Nachspeise bekamen die Frauen Joghurtquark mit Erdbeeren serviert.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.