Freude auch bei den Zweiten

Ein Jahr lang steht der Wanderpokal des Kinderwaldlaufs im Klassenzimmer der 1b mit Christine Schaffenroth. Dahinter hat sich die nur knapp geschlagene 1a mit Gaby Pirner aufgestellt. Mit im Bild Helmut Kinast von der Lauftreffsparte des SV Illschwang, der zur Siegerehrung in die Schule gekommen war. Bild: no
Lokales
Illschwang
12.06.2015
0
0
Ein knappes Rennen lieferten sich die Erstklässler der Grundschule Illschwang um den Wanderpokal für die Meistbeteiligung am Kinderwaldlauf des Sportvereins Illschwang. Für die Klasse 1b von Christine Schaffenroth gingen 16 Kinder an den Start. 15 Teilnehmer stellte die 1a von Gaby Pirner. Damit fehlte nur jeweils ein Kind aus beiden Klassen.

Zur Übergabe des Wanderpokals kam Helmut Kinast von der Lauftreffsparte des SVI in die Schule. Alle Klassen erwarteten ihn gemeinsam in der Aula. Kinast freute sich über das im Vergleich zu den Vorjahren gestiegene Interesse am Kinderwaldlauf. Die Gesamtteilnehmerzahl der landkreisoffenen Veranstaltung kletterte von 99 auf 135.

Die Klasse 1b bekam von ihm den Wanderpokal überreicht. Aufgrund der knappen Entscheidung gab es für die 1a als Zweiten eine Prämie für die Klassenkasse.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.