Fußballer aus Illschwang und Schwend wagen sich in Höhle der Löwen

Fußballer aus Illschwang und Schwend wagen sich in Höhle der Löwen (no) Eine Einladung nach München bekam die E1-Jugend des SV Illschwang/Schwend. Im Nachwuchs-Leistungszentrum des TSV 1860 traten sie zu einem Spiel gegen die U 10 der Löwen an. Möglich machten das die guten Kontakte zwischen dem stellvertretenden Jugendleiter des SV Illschwang, Markus Holzner, und den Trainern der Sechziger. Sie bedauerten es, dass ihre Spieler den im Vorjahr errungenen Turniersieg beim Hallenmasters des SVI in der Kröt
Lokales
Illschwang
31.03.2015
3
0
Eine Einladung nach München bekam die E1-Jugend des SV Illschwang/Schwend. Im Nachwuchs-Leistungszentrum des TSV 1860 traten sie zu einem Spiel gegen die U 10 der Löwen an. Möglich machten das die guten Kontakte zwischen dem stellvertretenden Jugendleiter des SV Illschwang, Markus Holzner, und den Trainern der Sechziger. Sie bedauerten es, dass ihre Spieler den im Vorjahr errungenen Turniersieg beim Hallenmasters des SVI in der Krötensee-Sporthalle nicht verteidigen konnten. Organisatorische Gründe verhinderten die Teilnahme. Als Entschädigung erfolgte nun die Einladung an die E1. Auf Kunstrasen hielten sich die Gäste aus der Oberpfalz anfangs achtbar. Mit der Zeit trat die spielerische Überlegenheit der Löwen immer deutlicher zutage und schlug sich auch in den Treffern nieder. Auch wenn dem SV Illschwang/Schwend der Ehrentreffer verwehrt blieb, zeigte sich Trainer Siegfried Heldrich zufrieden mit der gezeigten Leistung. Zum Abschied betonten die Verantwortlichen des Nachwuchsleistungszentrums, dass der TSV 1860 München im nächsten Jahr gerne wieder auf Kunstrasen in der Krötensee-Sporthalle dabei wäre. - Im Bild die E1 des SV Illschwang/Schwend mit Trainer Siegfried Heldrich auf dem Trainingsgelände der Löwen an der Grünwalder Straße. Bild: no
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.