Illschwang ruft Günther Koch

Lokales
Illschwang
12.12.2014
44
0

Das siebte Hallenmasters des SV Illschwang wirft seinen Schatten voraus. Für die Moderation des Alte-Herren-Turnieres hat sich der Ausrichter etwas ganz Besonderes einfallen lassen.

Das Hallenmasters vom 6. bis 8. Februar 2015 in der Krötensee-Sporthalle in Sulzbach-Rosenberg ist für den SV Illschwang Auftaktveranstaltung für eine Reihe von Aktivitäten, mit denen der Sportverein das 50-jährige Bestehen im kommenden Jahr feiert. Seit einigen Wochen sind die Vorbereitungen in vollem Gang. Ein besonderes Schmankerl wartet beim AH-Turnier am Freitag, 6. Februar 2015, auf die Zuschauer.

"Heute in der Kröte"

Gesamtorganisationsleiter Holger Kellner ist es gelungen mit Günther Koch, eine Ikone des 1. FC Nürnberg als Hallenmoderator zu gewinnen. Mit seiner Berichterstattung bei "Heute im Stadion" im Bayerischen Rundfunk über die Spiele des Clubs begeisterte er jahrzehntelang die Zuhörer an den Radios. In anschaulicher Weise und bildhafter Ausdrucksweise litt und feierte er mit seinem FCN. Als Mitglied im Aufsichtsrat ist er noch heute mit dem 1. FC Nürnberg eng verbunden. Die Zusage zur Übernahme dieser Aufgabe fiel ihm auch deshalb leicht, weil das All-Star-Team des Clubs das besondere Zugpferd beim AH-Turnier am Freitagabend ist. Die ehemaligen Aushängeschilder des Traditionsvereins wie Thomas Ziemer, Michael Wiesinger, Dieter Eckstein und Tomas Galasek waren bei der Premiere in diesem Jahr von der Atmosphäre in der Halle so begeistert, dass sie spontan ihre Zusage gaben, 2015 wieder mit dabei zu sein.

Beim Turnier wird sich Günther Koch direkt unter den Zuschauern platzieren, um am Spielgeschehen, wie auch an den Fans hautnah dran zu sein.

Nachwuchs der Profis

Auch an den anderen Turnieren des Hallenmasters, auf Kunstrasen mit Rundumbande, nehmen Nachwuchsteams von Profifußballmannschaften teil. Beim Allianz-Sperber Cup am Samstag, 7. Februar, kämpfen und spielen unter anderem die B-Juniorinnen des FC Bayern München, des FC Nürnberg, des FC Ingolstadt 04 und des FFC Frankfurt um den Gesamtsieg. Der SSV Jahn Regensburg wird beim Turnier der E- und der F-Jugend vertreten sein.

Interessant dürfte es auch am Samstagabend werden, wenn es bei acht ersten Mannschaften im Raiffeisencup um den Gesamtsieg geht. Neu ist beim Hallenmasters 2015, dass am Samstagvormittag nicht die D-, sondern die C-Jugend einen Turniersieger ausspielt. Auf Grund der großen Spielerzahl von 12- bis 14-Jährigen beim SV Illschwang/Schwend hatten sich die Organisatoren zu dieser Veränderung entschlossen. Im F-Jugendbereich fehlt der FC Nürnberg.

"Musterbeispiel"

Im Rathaus in Sulzbach-Rosenberg präsentierte der SV Illschwang gemeinsam mit dem 1. Bürgermeister Michael Göth das Plakat für diese sportliche Großveranstaltung. Die Stadt habe die Sporthalle gerne wieder zur Verfügung gestellt, sagte Göth. Er sprach von einem Musterbeispiel interkommunaler Zusammenarbeit. Es gehe um Werbung für den Fußballnachwuchs, weit über die Grenzen der Region hinaus.
Weitere Beiträge zu den Themen: FC Bayern (6871)Dezember 2014 (1863)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.