Kaminbrand greift auf Dachstuhl über

Zahlreiche Feuerwehrleute bekämpften den Brand, der am späten Mittwochabend in Illschwang ausgebrochen war. Der 45-jährige Brandleider kam mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Bild: hfz
Lokales
Illschwang
23.01.2015
0
0
Beim Brand des Nebengebäudes eines Wohnhauses ist am Mittwoch gegen 22 Uhr ein Schaden von etwa 50 000 Euro entstanden. Nach Angaben der Polizei griffen nach einem Kaminbrand die Flammen auf den Dachstuhl des Nebengebäudes über. Der 45-jährige Brandleider versuchte selbst, das Feuer zu löschen - ohne Erfolg. Dabei zog er sich eine Rauchgasvergiftung und eine Augenreizung zu. Der Rettungsdienst brachte ihn ins Krankenhaus. Der Mann konnte es aber bald wieder verlassen. Durch das Feuer wurden auch neben dem Gebäude gelagerte Materialien eines Heizungsbetriebes in Mitleidenschaft gezogen. Die Kripo Amberg nimmt eine technische Ursache für den Kaminbrand an. Für eine fahrlässige Brandstiftung oder Fremdverschulden gebe es keine Hinweise.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.