Kirwagemeinschaft Illschwang steigert Mitgliederzahl
Jugend interessiert an Brauchtumspflege

Lokales
Illschwang
01.04.2015
3
0
Gegenwärtig zählt die Kirwagemeinschaft Illschwang 151 Mitglieder. Im Vergleich zum Vorjahr bedeutet das einen Zuwachs von neun Personen. 14 Neuaufnahmen standen vier Austritte gegenüber. Diese Zahlen nannte der Vorsitzende Stefan Margraf bei der Jahreshauptversammlung im Feuerwehrhaus.

Gelungene Festtage

In acht Tanzproben ab Ende April bereiteten sich die Paare auf die Vitus-Kirwa vor. Mit dem Ablauf der Festtage zeigte sich Margraf sehr zufrieden. Zur Einstimmung auf ihren Jahreshöhepunkt besuchten die Paare an Fronleichnam den Auftakt auf dem Sportgelände des SVI. "Die Kirwagemeinschaft war 2014 auch bei der Illschwanger Dorfweihnacht vertreten", ergänzte er. Schatzmeisterin Ramona Kiesel erläuterte die Einnahmen und Ausgaben.

Bürgermeister lässt loben

In Vertretung des Bürgermeisters lobte der Fraktionssprecher der CSU/BV, Werner Englhard, das große Interesse der jungen Leute an der Pflege des Brauchtums. Dies komme in der Feier der Vitus-Kirwa deutlich zum Ausdruck.

Die erste Tanzprobe für die bevorstehende Kirwa hat bereits stattgefunden. Stefan Margraf wies darauf hin, dass in Illschwang 2015 vom 6. bis 8. Juni gefeiert wird. Für Samstagabend wurden mit "Sakrisch" und für die Nachkirwa am Montag mit "Wöidarawöll" bereits Bands verpflichtet. Wer die Gäste am Sonntag unterhält, ist noch offen.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.