Königsteiner Schützen holen Soldatenbund-Kreispokal
Oft Zweite, jetzt vorn

Lokales
Illschwang
25.10.2014
0
0
Jedes Jahr treffen sich die im Altlandkreis Sulzbach-Rosenberg angesiedelten Kameradschaften des Bayerischen Soldatenbunds (BSB) zu einem Pokalschießen. Heuer richtete es die Soldaten- und Reservistenkameradschaft (SRK) Illschwang auf dem Stand des dortigen Schützenvereins aus.

Die Trophäe brachten die Vorjahressieger aus Sulzbach-Rosenberg mit. Jeder der drei Schützen eines Teams gab zehn Schüsse ab. Der beste Teiler kam in die Wertung. Am Ende hatten die mehrfachen Zweitplatzierten vom Soldaten- und Kameradschaftsverein Königstein die Nase vorn. Kreis- und Bezirksvorsitzender Horst Embacher überreichte den von ihm gestifteten Pokal.

Auf den Plätzen reihten sich die SRK Neukirchen-Holnstein, SRK Edelsfeld, SRK Illschwang, SRK Sulzbach-Rosenberg, SRK Haunritz-Högen und SKK Weigendorf ein. Das beste Einzelblattl gelang Alois Bauer mit einem 136,1-Teiler.

Die Diskussion über das zukünftige Regelwerk dieses Wettbewerb endete mit der Einigung, ab 2015 das "Aufgelegt-Schießen" zuzulassen. Jeder Teilnehmer darf zwischen dieser Variante und dem freihändigen Schießen wählen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.