Mit besonderer Attraktion

Die Bande gehört dazu, wenn an drei Tagen - vom 6. bis 8. Februar - in der Krötenseehalle in Sulzbach-Rosenberg die 7. Illschwang Hallenmasters ausgetragen werden. Bild: Ziegler
Lokales
Illschwang
30.01.2015
0
0

Von den Namen her ist das Feld sehr gut besetzt: FC Bayern München, 1. FFC Frankfurt, 1. FC Nürnberg und FC Ingolstadt 04. Auch alles andere bei diesem Turnier gehört in die Kategorie "nicht alltäglich."

"Das Turnier des SV Illschwang der B-Juniorinnen auf Kunstrasen mit Rundumbande hat einen besonderen Flair und hebt sich deutlich von anderen Hallenturnieren ab, die auf dem normalen Belag gespielt werden." Diese Aussage stammt von Sigi Irouschek, seit 2004 Coach der U 17-Juniorinnen des FC Ingolstadt 04 und in diesem Jahr zum fünften Mal in der Krötensee-Sporthalle in Sulzbach-Rosenberg mit dabei.

Die Ingolstädter bestreiten am Samstag, 7. Februar, um 13.30 Uhr das Eröffnungsspiel gegen den SV 08 Auerbach. Irouschek freut sich an diesem Nachmittag besonders auf die Begegnungen mit dem FC Bayern München, dem 1. FFC Frankfurt und dem 1. FC Nürnberg, der als Titelverteidiger an den Start geht. Vervollständigt wird das Achterfeld noch von der JFG Kümmersbruck Mittlere Vils, einer der Spitzenclubs im Mädchenfußball in der Region, dem FC Schlicht und nicht zuletzt von den Gastgeberinnen vom SV Illschwang. Sicherlich lautstark unterstützt von zahlreichen Fans in der Halle wird der SVI versuchen für die eine oder andere Überraschung zu sorgen.

Gerne würde Sigi Irouschek an das Jahr 2013 anknüpfen, als seine Mädchen das Turnier in der Krötensee-Sporthalle gewannen. Der Gesamtorganisationsleiter des dreitägigen Hallenmasters, Holger Kellner, ist besonders stolz darauf, zum 50-jährigen Jubiläum des SV Illschwang den 1.FFC Frankfurt für eine Teilnahme gewonnen zu haben. Der Verein steht für erstklassige Arbeit gerade im Mädchen- und Damenfußball und konnte in diesem Bereich schon großartige Erfolge auf europäischer Ebene feiern. Übrigens spielen die Hessen in der Gruppe 2 mit dem 1. FC Nürnberg, während der FC Bayern München und der FC Ingolstadt 04 unmittelbare Rivalen um den Sieg in der Gruppe 1 sind.

Mit der Allianz-Agentur Sperber gibt es beim Turnier der B-Juniorinnen erstmals einen neuen Hauptsponsor, der speziell den Mädchen- und Damenfußball in besonderer Weise fördert. So machte es die Agentur möglich, dass bei einem B-Juniorinnenturnier des FC Schlicht vor ein paar Wochen die aus Ebermannsdorf stammende Nationalspielerin Sarah Däbritz in der Halle in Vilseck eine Autogrammstunde gab. Auch für das Turnier am 7. Februar wird sich der neue Hauptsponsor beim B-Juniorinnen-Turnier des SV Illschwang eine besondere Attraktion einfallen lassen.

Das Finale wird in der Krötensee-Sporthalle gegen 17.50 Uhr angepfiffen. Die Weichen sind gestellt, damit einem tollen Fest und einer Werbung für den Mädchenfußball nichts mehr im Wege steht.
Weitere Beiträge zu den Themen: FC Bayern (6867)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.