Neue Wegverbindung für Fußgänger in Illschwang
Situation entschärft

Hans Renner, Dieter Dehling, Erich Übler und Udo Füssel (von links) freuen sich über den neuen, gepflasterten Fußweg zwischen Festplatz und Raiffeisenbank sowie Bäckerei. Bild: no
Lokales
Illschwang
18.08.2015
1
0
Auf der Hauptstraße drohte Fußgängern in Illschwang zwischen dem Dorfplatz und der Bank- beziehungsweise Bäckereifiliale immer wieder Gefahr. Sie mussten stets vor dem Verkehr auf der Hut sein. Jetzt ist diese Situation erheblich entschärft worden.

Abhilfe schafft ein gepflasterter Fußweg mit einer Länge von rund 15 Metern und einer Breite von zwei Metern. Er entstand dank des Entgegenkommens der Raiffeisenbank Sulzbach-Rosenberg. Bank und Bäckerei sind durch ihn vom Dorfplatz aus, am Brunnen vorbei, gefahrlos zu erreichen. Er ist behindertengerecht gestaltet. Die Gemeinde hatte die Ausbauarbeiten für den neuen Fußweg an die Firma Lippold übergeben.

Bei der offiziellen Präsentation dankte Bürgermeister Dieter Dehling dem Vorstandsvorsitzenden der Raiffeisenbank, Hans Renner, Vorstandsmitglied Udo Füssel und Prokurist Erich Übler für die Überlassung der benötigten Fläche, um die Gefahrenstelle zu beseitigen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.