Niemals ohne Helm aufs Rad

Mit den Schülern der beiden Vierten Klassen freuten sich über die bestandene Radfahrprüfung (von links) die Bürgermeister Dieter Dehling und Brigitte Bachmann, Hans Gebhardt von der Verkehrswacht und Rektorin Renate Sekura sowie (von rechts) die beiden Klassenlehrer Norbert Weis und Hans Winkler, Sparkassen-Geschäftsstellenleiter Julian Hassel sowie die Verkehrserzieher der Polizei, Bernhard Ziegler und Uwe Aulinger. Bild: no
Lokales
Illschwang
17.10.2014
18
0

Einen Monat ist das neue Schuljahr alt, da bescherte es den Illschwanger Viertklässlern schon das erste Erfolgserlebnis. Drei Mädchen machten ihre Sache bei der Radfahrprüfung besonders gut.

Alle 40 Viertklässler der Grundschule Illschwang haben die Radfahrprüfung bestanden. Dieses erfreuliche Ergebnis gab Polizeioberkommissar Uwe Aulinger bei der Wimpelübergabe bekannt. Mit seinem Kollegen Bernhard Ziegler hatte er die Mädchen und Buben im praktischen Bereich geschult. Für die theoretischen Grundlagen und das Üben der Einheiten hatten die beiden Klassenlehrer Hans Winkler und Norbert Weis gesorgt.

Rektorin Renate Sekura dankte bei der Wimpelübergabe allen, die seit Schuljahresbeginn am Projekt "Radfahren in der 4. Klasse" mitwirkten. Jetzt gehe es darum, das Gelernte in der Verkehrswirklichkeit umzusetzen. "Radfahrer sind im Straßenverkehr das schwächste Glied", gab sie zu bedenken und appellierte, immer den Helm zu tragen.

Die Schulverbandsvorsitzende Brigitte Bachmann freute sich über die tollen Leistungen der Viertklässler bei der Prüfung. Mit dem "ersten Führerschein" machten sie einen Schritt hin zum Erwachsenwerden.

Der 1. Bürgermeister der Gemeinde Illschwang, Dieter Dehling, hob die spezielle Ausbildungseinheit zum "toten Winkel" hervor. Daran waren die örtliche Stützpunktfeuerwehr sowie Andreas Bahle von der Verkehrswacht als Referent beteiligt. Positiv bewertete er auch den Sehtest.

Der Leiter der Illschwanger Geschäftsstelle der Sparkasse Amberg-Sulzbach, Julian Hassel, kam nicht mit leeren Händen. Als Anerkennung für die Prüfungsleistungen überreichte er Speichenlichter.

Polizeioberkommissar Uwe Aulinger lobte die hervorragende Zusammenarbeit mit den Klassenlehrern. Sie bilde die Grundlage für die erfolgreiche Prüfung. Für ihre hervorragenden Leistungen bekamen Luisa Donhauser, Lillian Eichenmüller und Luisa Götz einen Ehrenwimpel überreicht.

"Uns hat es Spaß gemacht, in Illschwang mit den Kindern zu arbeiten", betonte Aulinger für sich und seinen Kollegen. Auch er wies auf die Wichtigkeit hin, beim Radfahren einen Helm zu tragen. Im Falle eines Unfalls könnten dadurch die Verletzungen wesentlich verringert werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Sparkasse (9730)Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.