Seniorenkreis beeindruckt vom Bergbaumuseum
Grubenwasser im Glas

Ein wichtiges Kapitel der Industriegeschichte unserer Region studierten die Teilnehmer einer Halbtagesfahrt des ökumenischen Seniorenkreises im Bergbaumuseum Maffeischächte in Auerbach. Bild: no
Lokales
Illschwang
05.06.2015
1
0
Das Bergbaumuseum Maffeischächte in Auerbach steuerte der ökumenische Seniorenkreis Illschwang auf einer Halbtagesfahrt an. Die Organisation lag in den Händen von Werner Steinmetz.

Auf einer einstündigen Führung gewannen die 26 Teilnehmer einen Eindruck vom Arbeitsplatz eines Bergmanns. Erklärt wurde ihnen auch die Funktionsweise von Großgeräten, die im Bergbau zum Einsatz kamen. Auch eine Fahrt mit der Grubenbahn durfte nicht fehlen. In der Mineralienausstellung bewunderten die Senioren besondere Exemplare. Schließlich gab es in der Bergknappenstube eine Kostprobe des hochprozentigen Grubenwassers. Zur Kaffee- und Brotzeitpause ging es dann nach Kirchenbirkig in der Fränkischen Schweiz.

Der ökumenische Seniorenkreis Illschwang trifft sich immer am zweiten Montag im Monat. Nächste außerplanmäßige Aktivitäten sind die Fahrten zu den Bergfesten am Mittwoch, 1. Juli, nach Amberg und am Freitag, 24. Juli, nach Sulzbach-Rosenberg. Dazwischen liegt am Montag, 13. Juli, ein Gedächtnistraining im evangelischen Gemeindehaus.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.