Vergebliche "Turnübung"

Lokales
Illschwang
08.01.2015
0
0
Für einen Chevrolet Captiva mit Frankfurter Kennzeichen interessierten sich am Montagabend um 22.15 Uhr Zivilfahnder der Verkehrspolizei Amberg. An der Tank- und Rastanlage Oberpfälzer Alb Nord hielten sie den Wagen an. Erst stieg die Beifahrerin aus. Dann krabbelte ihr der Fahrer über die Mittelkonsole hinterher und verließ das Auto ebenfalls durch die rechte Tür. Der Grund für die "Turnübung" kam schnell ans Licht: Dem 32-Jährigen ist die Fahrerlaubnis entzogen worden. Jetzt kommt neuer Ärger auf ihn zu.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.