Viertklässler erkunden den "Wunderhof" und seinen Lebensgarten

Viertklässler erkunden den "Wunderhof" und seinen Lebensgarten (no) Kunst und Natur erlebten die beiden 4. Klassen der Grundschule Illschwang auf ihrem Wandertag. Mit ihren Lehrern Hans Winkler und Norbert Weis sowie der Förderlehrerin Ingrid Biebl brachen die 40 Kinder auf zum "Wunderhof" nach Eckertsfeld. Die Besitzerin Evi Steiner-Böhm bot erst einmal eine Stärkung in der Scheune an. Die Schüler warfen gleich einen Blick auf die Kunstwerke, die dort in den Sommermonaten ausgestellt sind. Das Hauptaug
Lokales
Illschwang
14.10.2014
0
0
Kunst und Natur erlebten die beiden 4. Klassen der Grundschule Illschwang auf ihrem Wandertag. Mit ihren Lehrern Hans Winkler und Norbert Weis sowie der Förderlehrerin Ingrid Biebl brachen die 40 Kinder auf zum "Wunderhof" nach Eckertsfeld. Die Besitzerin Evi Steiner-Böhm bot erst einmal eine Stärkung in der Scheune an. Die Schüler warfen gleich einen Blick auf die Kunstwerke, die dort in den Sommermonaten ausgestellt sind. Das Hauptaugenmerk galt dem "Lebensgarten". Seine unterschiedlich gestalteten Abschnitte symbolisieren einen kompletten Lebenskreislauf. Beim Besuch der Illschwanger Schüler wurde das Thema auf das Schuljahr einer 4. Klasse bezogen, in dem die Kinder unterschiedliche Phasen durchlaufen, um die gesteckten Ziele möglichst zu erreichen. Bild: no
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.