Kinderwaldlauf des SV Illschwang
Flott durch den Wald

Sport
Illschwang
04.05.2016
22
0

102 Kinder und Jugendliche gingen beim Kinderwaldlauf des SV Illschwang an den Start. Alles passte, nur Petrus meinte es dieses Mal nicht gut mit den Sportlern.

Ausgerechnet beim 25. Lauf hielt die Witterung einige des Läufernachwuchses von einer Teilnahme ab. Trotz des kalten Wetters zeigten sich die Organisatoren der Veranstaltung mit der Teilnehmerzahl zufrieden. Das Geschehen spielte sich rund um das neue Sportheim ab. Nicht die Lauftreff-Sparte, sondern der Gesamtverein kümmerte sich um die Vorbereitung des Kinderwaldlaufs. Je nach Geburtsjahrgang musste der Rundkurs von rund 750 Meter ein, zwei oder drei Mal durchlaufen werden. Jeder Teilnehmer bekam eine Urkunde und einen Pokal. Die jeweils Streckenschnellsten wurden extra geehrt. Es handelte sich um eine offene Veranstaltung mit Startern auch außerhalb des Bereichs der Verwaltungsgemeinschaft.

Eine zusätzliche Wertung gab es für die Mädchen und Buben, die die Grundschule Illschwang besuchen. Die Klasse mit den meisten Teilnehmern bekommt den Wanderpokal. Diese Verleihung wird demnächst stattfinden. Die Streckenschnellsten waren: über 750 Meter Noah Keller und Emma Welz, über 1500 Meter Jonas Dickert und Lena Dickert sowie über 2250 Meter Simeon Bodendörfer und Leonie Kuhn. Gemeinsam ehrten der Vorsitzende Thomas Dirler, Schirmherr Bürgermeister Dieter Dehling und der kommissarische Abteilungsleiter der Ski- und Lauftreffsparte, Stefan Herzog, die Sieger. Der Dank galt allen Helfern, besonders auch den beiden Vertretern der Organisation Helfer vor Ort Birgland/Illschwang, die medizinisch nicht eingreifen mussten.

Der Schirmherr lobte die gute Nachwuchs- und Breitensportarbeit beim SVI. Dehling zeigte sich überzeugt, dass mit dem neuen Sportheim die Rahmenbedingungen noch weiter verbessert werden können.
Weitere Beiträge zu den Themen: Illschwang (15)Kinderwaldlauf (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.