44 Damen und Herren feiern in St. Veit in Illschwang die Jubelkonfirmation
Das Leben zu einem guten Ziel führen

An ihre Konfirmation 1966 dachten diese Frauen und Männer zurück.
Vermischtes
Illschwang
12.05.2016
85
0

Am Sonntag Exaudi feierten in der evangelischen Pfarrei Illschwang 44 Damen und Herren Jubelkonfirmation.

Mit Freude erinnerten sich die Jubilare an die Einsegnung in ihrer Kirchengemeinde vor 70, 60, 50 und 25 Jahren. Gemeinsam zogen sie mit Pfarrer Thomas Schertel und dem Kirchenvorstand in das vollbesetzte Gotteshaus ein. Den Gottesdienst in St. Veit gestalteten der Posaunenchor und dem Kirchenchor musikalisch.

In seiner Predigt ging der Geistliche auf die Freuden und Sorgen ein, welche im bisherigen Leben der Jubelkonfirmanden eine Rolle spielten. Die meisten haben geheiratet und Kinder bekommen. Bei den einen ist der Nachwuchs aus dem Gröbsten heraus, andere stehen vor dem Ruhestand oder genießen ihn schon.

Im Blick auf die Sorgen erwähnte er Krankheiten, die einige ertragen mussten, oder wirtschaftliche Notlagen. Besonders gedachte er die Personen, welche den Jubeltag nicht mehr mitfeiern konnten.

Es gelte nicht nur zurückzuschauen, sondern den Blicke nach vorne zu lenken. "Gott will uns weitertragen und uns helfen. Er möchte, dass unser Leben zu einem guten Ziel führt", sagte Pfarrer Schertel.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.