Berichte aus den Abteilungen Fußball, Tischtennis, Ski- und Lauftreff sowie aus den ...
Rotation auf der Trainerbank beim SV Illschwang

Bei einem Empfang im Rathaus stieß die Damenfußballmannschaft der Spielgemeinschaft Ursensollen/Illschwang mit Bürgermeister Dieter Dehling (Bildmitte), Trainer Hans Ehrensberger (rechts) und Co-Trainer Bernd Ibler (Dritter von rechts) auf den Aufstieg in die Bezirksliga an. Archivbild: no
Vermischtes
Illschwang
31.03.2016
40
0

Für den herausragenden Erfolg sorgten beim Sportverein Illschwang im vergangenen Jahr die Fußballerinnen, die in einer Spielgemeinschaft mit Ursensollen auflaufen. In zwei Entscheidungsspielen, die sie gegen den TuS Dachelhofen mit 5:0 und gegen die SG Eichlberg/Neukirchen mit 2:1 nach Verlängerung gewannen, schafften sie den Sprung in die Bezirksliga. Dort belegt die von Hans Ehrensberger trainierte Mannschaft gegenwärtig den vierten Platz. Holger Kellner schilderte bei der Generalversammlung des SVI (wir berichteten) noch einmal das Aufstiegsjahr der Damen.

Nachwuchsarbeit floriert


Fußballjugendleiter Stefan Niebler informierte über eine gut funktionierenden Nachwuchsarbeit, die der SVI, der ASV Schwend und der TuS Kastl gemeinsam betreiben. Momentan kicken rund 145 Buben und Mädchen in zehn Mannschaften das runde Leder. Die A-Jugend stieg als bestes Team der Frühjahrsrunde 2015 in die Kreisliga Amberg/Weiden auf.

Nur ein Jahr dauerte das Gastspiel der 2. Mannschaft des SV Illschwang/Schwend in der A-Klasse, dann führte sie der Weg hinab in die B-Klasse. Die Erste belegte in der Abschlusstabelle der Kreisklasse Süd den achten Platz. Aktuell ist sie dort Zehnte, während die Reserve in der B-Klasse auf Rang fünf notiert ist.

Jens Hawa, erst ein Jahr im Amt, beendete zum Saisonende 2014/15 seine Trainertätigkeit beim SV Illschwang/Schwend. Gegenwärtig coacht Jürgen Wanninger beide Mannschaften. Mit Alexander Heldrich löst ihn zur neuen Punkterunde ein Spielertrainer ab.

Siegesserie im Tischtennis


Stefan Herzog berichtete aus der Tischtennissparte, die im vergangenen Jahr eine Herren- sowie vier Jungenmannschaften in den Spielbetrieb schickte. In der 3. Kreisliga gewannen die Herren 17 ihrer 18 Begegnungen. Das bedeutete den Aufstieg in die 2. Kreisliga.

Sorgen bereitet gegenwärtig die Ski- und Lauftreffsparte. Bei ihren turnusmäßigen Neuwahlen kam keine Führungsmannschaft zustande. Kommissarisch ist Stefan Herzog tätig. Er berichtete von 141 Mädchen und Buben, die am Illschwanger Kinderwaldlauf teilnahmen.

Heuer wieder Dorflauf


Eine Herausforderung war der Zieleinlauf beim Landkreislauf während der 50-Jahr-Feier des SVI. Der Dorflauf entfiel wegen einer Terminüberschneidung mit der Amberger Running Night. Mit Hilfe des Gesamtvereins sollen 2016 der Kinderwaldlauf und der Dorflauf wieder stattfinden.

2015 leiteten Roswitha Meier und Brigitte Aufschneider zwei Nordic-Walking Kurse. Herausragend war der erste Platz, den fünf Teilnehmerinnen des SVI beim Halbmarathon von Schnaittenbach nach Weiden erreichten.

Kreislauftraining und ein ganz spezielles Ganzkörper-Gymnastikprogramm stehen im Mittelpunkt der sportlichen Aktivitäten der Damen von Fit nach 8. Mit Gymnastik, Gleichgewichtsübungen sowie Pilates beschäftigt sich die Damengymnastikgruppe.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.