Besuch bei der Feuerwehr Illschwang
Schüler wissen jetzt wie der Notruf richtig abgesetzt wird

Vermischtes
Illschwang
17.05.2016
10
0

Im Heimat- und Sachunterricht befassten sich die Drittklässler der Grundschule Illschwang mit dem Thema "Feuerwehr". Höhepunkt war der Besuch mit Klassenlehrer Hans Winkler bei der örtlichen Stützpunktwehr. Aufgeteilt in sechs Gruppen bekamen die 25 Kinder von sechs Aktiven einen Einblick in das vielfältige Aufgabengebiet. Themenbereiche waren unter anderem der Atemschutz, die Ausstattung der Fahrzeuge, die Wirkungsweise des hydraulischen Rettungssatzes, das Spritzen mit einem C-Rohr und das richtige Absetzen eines Notrufs. Im Anschluss stellten die Schüler noch viele Fragen. Die Federführung bei dem Besuch der Schulklasse lag in den Händen von Kommandant Thorsten Jobst und Vorsitzendem Georg Graf. Im Bild die Schüler der dritten Klasse beim Besuch der Illschwanger Stützpunktfeuerwehr mit dem Kommandanten Thorsten Jobst (Zweiter von links), Vorsitzendem Georg Graf (Dritter von links) und ihrem Klassenlehrer Hans Winkler (rechts). Bild: no

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.