Doppelter Grund zum Feiern
Hermann und Johanna Schmidt feiern ihre 80. Geburtstage

Vermischtes
Illschwang
27.01.2016
24
0

Altensee. Doppelten Anlass zum Feiern gab es für Hermann und Johanna Schmidt aus Altensee. Beide wurden im Januar 80 Jahre alt. Zu den Gratulanten zählte auch der Bürgermeister der Gemeinde Illschwang, Dieter Dehling. Hermann Schmidt wurde am 8. Januar 1936 in Amberg geboren. Zur Schule ging er in Amberg und später ab der fünften Klasse in Ransbach. 1949 begann er bei der Firma Bachmann und Brunner in seiner Heimatstadt eine Maurerlehre. Nach fünf Jahren als Bergmann im Sankt-Anna-Schacht in Sulzbach-Rosenberg war er 38 Jahre bei der Baufirma Kopp, ebenfalls in Sulzbach-Rosenberg, beschäftigt. Johanna Baden erblickte im hessischen Herborn am 22. Januar 1936 das Licht der Welt. Mit ihrer Mutter und sieben Geschwistern kam sie 1942 nach Ransbach. In der Schule lernte sie ihren späteren Ehemann kennen. 1952 zog die Familie Baden nach Altensee. Sechs Jahre später heiratete Johanna ihre Jugendliebe Hermann Schmidt. 1965 bauten sie in Altensee ein Haus. Aus der Ehe gingen sechs Kinder hervor. 17 Enkel und 16 Urenkel gratulierten zu den runden Geburtstagen. 2008 feierten Hermann und Johanna Schmidt goldene Hochzeit. Sohn Jürgen, der mit seiner Familie mit im Haus wohnt, kümmert sich um die Geburtstagskinder. Beide Jubilare sind gesundheitlich angeschlagen. Zwölf Jahre lang war der erfahrene Hundezüchter Vorsitzender beim Schäferhundeverein in Ursensollen. Die SRZ schließt sich allen Gratulanten gerne an. Enkel und Urenkel gratulierten, gemeinsam mit Illschwangs Bürgermeister Dieter Dehling, Hermann und Johanna Schmidt zu ihren jeweils 80. Geburtstagen. Bild: no

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.