Feuerwehr Illschwang verfügt jetzt über ein Tablet mit allen Rettungskarten
Unfallopfer schneller aus Auto holen

Eindrucksvoll demonstrierten die Feuerwehranwärter bei einer Schauübung einen Löschangriff.
Vermischtes
Illschwang
17.08.2016
25
0

Die Rettungskarte aus Papier gehört bei der Feuerwehr Sulzbach der Vergangenheit an. Sie betrat im Landkreis Neuland. Dort ist sie jetzt nicht mehr allein.

Zum Hallenfest der Stützpunktfeuerwehr Illschwang brachte Bürgermeister Dieter Dehling einen Tablet-Computer mit, auf dem alle wichtigen Informationen zu Autos, Lastwagen und Bussen für den Notfall enthalten sind. Kommandant Thorsten Jobst dankte der Gemeinde dafür. Er wisse es zu schätzen, dass der Gemeinderat größeren Anschaffungen zur Verbesserung der Technik sehr aufgeschlossen gegenüberstehe.

Das Tablet enthält Informationen zu den verschiedensten Fahrzeugtypen - etwa über Verstärkungen der Karosserie oder Sicherheitseinrichtungen. Wenn die eingesetzten Feuerwehrleute wissen, wo und mit welcher Schneidkraft sie ansetzen müssen, könnten sie eingeklemmten Insassen schneller helfen.

Während des Hallenfests demonstrierten die Feuerwehranwärter in einer Schauübung einen Löschaufbau. Die Besucher schauten gespannt zu, wie schnell und routiniert der Nachwuchs die notwendigen Schritte erledigte.

Den musikalischen Teil des Hallenfests bestritten d' Stodlbrenna. Vorsitzender Georg Graf freute sich besonders über den Besuch einer Abordnung der Patenwehr aus Ammerthal. Auch Bräu Christian Sperber war unter den Gästen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.