Gemeinderäte der CSU/BV besuchen das Landhotel Weißes Ross
Besondere Rolle im Tourismusbereich

Die Besuchergruppe mit Hotelier Hans-Jürgen Nägerl und Bürgermeister Dieter Dehling (Fünfter und Sechster von links) im Landhotel Weißes Ross in Illschwang. Bild: Weis
Vermischtes
Illschwang
25.04.2016
37
0

Die Förderung von Freizeit und Tourismus steht in der Gemeinde Illschwang mit an vorderer Stelle. Die Angebote des Landhotel Weißes Ross spielen dabei eine besondere Rolle. Die Gemeinderäte der CSU/BV gingen diesbezüglich auf Informationstour. Bei einer Führung durch den Neubaubereich stellte Hotelier Hans-Jürgen Nägerl die Besonderheiten seines Hauses vor. Zwischen 2013 und 2015 erfolgte die Erweiterung des Hotels um einen Wellnessbereich mit Innen- und Außenpool, fünf Behandlungsräumen, einem Ruhe- und Fitnessraum sowie acht Grand-de-Luxe-Zimmern. Im Zusammenhang mit der Maßnahme entstand auch ein großzügiger Eingang mit Rezeption und Lounge sowie einem komfortablen Wohn- und Aufenthaltsbereich.

Nägerl wies auf den neuen zusätzlichen Seminarraum mit modernster Kommunikationstechnik hin. Insgesamt gibt es im Hotel vier solcher Räumlichkeiten. Es wurde bei der Erweiterung, so der Hotelier, Wert auf zeitgemäße Haustechnik mit nachhaltigem bauphysikalen Ausbau und Schallschutz gelegt.

Bürgermeister Dieter Dehling betonte, dass das Weiße Ross einen entscheidenden Tourismusfaktor für die Gemeinde darstelle. Trotz aller Moderne und Fortschrittlichkeit sei es nach wie vor ein Treffpunkt für die einheimische Bevölkerung.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.