Goldene Hochzeit von Ernst und Helga Kölbel
Sie lieben das Karteln

Illschwangs 2. Bürgermeister Benjamin Hiltl (links) beglückwünschte das Jubelpaar Ernst und Helga Kölbel zum Ehejubiläum; rechts im Bild ihr Sohn Klaus. Bild: no
Vermischtes
Illschwang
04.05.2016
26
0

Hackern. Das Schafkopfspielen ist ihre große Leidenschaft. Sie verpassen kaum einen Preisschafkopf in der Region. Er arbeitet noch gerne im Wald und fährt eifrig Rad, während sie eifrig strickt und sehr viel liest. Vor kurzem feierten Ernst und Helga Kölbel in Hackern das Fest der goldenen Hochzeit.

Zu diesem Festtag überbrachte der 2. Bürgermeister Benjamin Hiltl die Glückwünsche der Gemeinde Illschwang. Helga Purrer wurde 1947 in Hackern geboren. Nach dem Schulbesuch in Bachetsfeld arbeitete sie zu Hause in der elterlichen Landwirtschaft mit. Ernst Kölbel wurde 1942 in Frechetsfeld geboren. Er ist fünf Jahre älter als seine Ehefrau. Er besuchte die Schule in Fürnried. Danach war er in der Malzfabrik, bei der Straßenbaufirma Rösner und in der Maxhütte beschäftigt, ehe er mit 60 Jahren in Rente ging.

Der damalige Pfarrer Karl Wolschendorf traute die beiden im April 1966 in der St.-Veit-Kirche Illschwang. 1970 übernahmen Ernst und Helga Kölbel den landwirtschaftlichen Betrieb in Hackern, den sie vor 14 Jahren an Sohn Klaus weitergaben.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.