Hochzeitsspalier für Matthias und Jasmin Luber
Auf Flitterwochen im Bayerischen Wald

Das Jawort gaben sich Jasmin und Matthias Luber vor Pfarrer Thomas Schertel. Vertreter der Feuerwehr und der Kirwagemeinschaft Sunzendorf, des Sportvereins Illschwang sowie die Fußballerinnen der Spielgemeinschaft Ursensollen/Illschwang gratulierten. Bild: no
Vermischtes
Illschwang
27.10.2016
149
0

Nachdem sie im März bereits standesamtlich geheiratet hatten, gaben sich Matthias und Jasmin Luber aus Rothsricht jetzt auch vor dem Altar der St.-Veit-Kirche in Illschwang das Jawort.Das Paar wurde von Pfarrer Thomas Schertel getraut. Für die musikalische Gestaltung der Zeremonie sorgten der Posaunen- und der Kirchenchor der evangelischen Kirchengemeinde.

Matthias Luber arbeitet als Maschinenbautechniker bei der Firma PVL in Ursensollen, seine Ehefrau Jasmin als Erzieherin in der Kindertagesstätte der Firma Siemens in Amberg. Nach der Trauung wartete auf die Frischvermählten ein prächtiges Hochzeitsspalier. Die Feuerwehr und die Kirwagemeinschaft Sunzendorf, sowie die Fußballerinnen der Spielgemeinschaft Ursensollen/Illschwang wünschten dem Paar alles Gute. Zu den Gratulanten gehörte auch der Vorsitzende des SVI, Thomas Dirler .

Die weltliche Feier fand beim Sternwirt in Högen statt. Anschließend ging es in die Flitterwochen nach Bodenmais in den Bayerischen Wald.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.