Hopfentradition bleibt lebendig

Die Besucher ließen sich bei den hochsommerlichen Temperaturen im Innenhof des Landhotels Weißes Ross das kühle Illschwanger Hopfenbier schmecken. Bild: no
Vermischtes
Illschwang
16.09.2016
51
0

Wenige Tage nach dem Einbringen der Ernte feierte der Gartenbauverein Illschwang im Nägerl-Saal und, dank des herrlichen Spätsommerwetters, auch im Hofraum sein Hopfenfest. Viele Gäste ließen sich das Illschwanger Hopfenbier zu einer deftigen Brotzeit schmecken oder bedienten sich aus einem Kuchenbuffet. Bernhard Luber steuerte die Begleitmusik bei.

Während des Fests öffnete das Hopfenmuseum zum Tag des offenen Denkmals seine Pforten. Vorsitzender Lorenz Geitner war den ganzen Nachmittag über beschäftigt, Besucher durch die Räume zu führen und ihnen die Hopfentradition in Illschwang nahe zu bringen. Er registrierte weit mehr als 100 Interessenten, wobei sogar welche aus dem Bayerischen Wald angereist waren.
Weitere Beiträge zu den Themen: Gartenbauverein Illschwang (9)Hopfenmuseum (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.