Kinder hören biblische Geschichte um Bartimäus
Blindes Vertrauen

Beten, singen, tanzen, zuhören und nachdenken - der Kinderbibelvormittag im evangelischen Gemeindehaus bot eine spannende Mischung. Bild: hfz
Vermischtes
Illschwang
18.08.2016
15
0

"Ich bin ein Bibelentdecker" hieß es im Ferienprogramm in Illschwang beim Team des Krabbel- und Kindergottesdiensts. 27 Mädchen und Buben im Alter zwischen zwei und neun Jahren kamen ins evangelische Gemeindehaus zum Kinderbibelvormittag. Handpuppe "Joschi" begrüßte sie persönlich.

Es wurde gesungen, gebetet und darüber gesprochen, wie es ist, blind zu sein. Bei einer Vertrauensübung fühlten die Kinder nach, wie es sein kann, kein Augenlicht zu besitzen und sich auf andere voll und ganz verlassen zu müssen. Danach hörten sie die biblische Geschichte von der Heilung des blinden Bartimäus, begleitet vom Lied "Farben des Lebens" und einem Tanz mit bunten Tüchern.

An verschiedenen Stationen gingen die Kinder der Geschichte noch einmal in kreativer Weise auf den Grund. Besonders aufregend war sicherlich auch, Gegenstände richtig zu erfühlen und mit verbundenen Augen sich ein Brot zu streichen, zu essen und zu trinken.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.