Vergesslichkeit
Fürs Dazulernen gibt es keine Altersgrenze

Vermischtes
Illschwang
09.04.2016
8
0
Mit der Gedächtnisleistung und dem Thema Vergesslichkeit befasste sich Georg Pilhofer von der Gerontopsychiatrischen Koordinationsstelle Oberpfalz. Seinen Vortrag hielt er bei einem ökumenischen Seniorennachmittag im evangelischen Gemeindehaus in Illschwang.

Eingangs befasste sich Georg Pilhofer mit der Lernfähigkeit im Allgemeinen. Grundsätzlich könne in jedem Alter dazugelernt werden, auch wenn dies bei Jüngeren meist schneller geht als bei Älteren. Entscheidend sei auch die Lernmotivation. Die Senioren, so der Referent, achten verstärkt auf den Nutzen des Stoffs und eine klare Gliederung.

Pilhofer ging auch auf die Teile des Gehirns und ihre Funktionen ein. Er gab Hinweise zum Gedächtnistraining, wobei es vor allem auf das regelmäßige Üben ankomme. Eine gesunde Ernährung unterstütze die Gehirnaktivität.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.