Abstiegsaspirant schlägt sich zum Titel durch

Abstiegsaspirant schlägt sich zum Titel durch (jlr) Die Herren II der SV-Tischtennisabteilung sind das Überraschungsteam der Saison. Keiner hatte die junge Mannschaft auf dem Meisterschaftszettel stehen. 2014 fast abgestiegen aus dem Kreisligaoberhaus, wuchsen Florian Schäffler, Jürgen Lautner, Jochen Stiegler, Lukas und Fabian Brunner sowie Spielführer Andreas Veigl (von rechts) über sich hinaus. Am Ende holten sie mit 15 Siegen und nur einem Unentschieden den Titel. Die Favoriten TSV Erbendorf und TB
Lokales
Immenreuth
23.05.2015
5
0
Die Herren II der SV-Tischtennisabteilung sind das Überraschungsteam der Saison. Keiner hatte die junge Mannschaft auf dem Meisterschaftszettel stehen. 2014 fast abgestiegen aus dem Kreisligaoberhaus, wuchsen Florian Schäffler, Jürgen Lautner, Jochen Stiegler, Lukas und Fabian Brunner sowie Spielführer Andreas Veigl (von rechts) über sich hinaus. Am Ende holten sie mit 15 Siegen und nur einem Unentschieden den Titel. Die Favoriten TSV Erbendorf und TB Wiesau spielten sie vor allem bei den Heimspielen förmlich an die Wand. Der Erfolg ist das Ergebnis einer intensiven Jugendarbeit. Durch die Mischung aus erfahrenen Spielern und jungen Nachwuchstalenten entstand ein intaktes und geschlossenes Team. Ehrgeiz und unbedingter Siegeswille waren Garanten für ein weiteres Erfolgskapitel der Abteilungsgeschichte. Bild: jlr
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.