Beim KAB-Basar Gedränge in der Halle und auf den Parkplätzen

Beim KAB-Basar Gedränge in der Halle und auf den Parkplätzen (mez) Die Mehrzweckhalle hielt am Wochenende dem Besucherandrang beim KAB-Weihnachtsbasar stand. Zu Hunderten warteten die Gäste am Samstagabend auf die Eröffnung, rund ums Schulgelände gab es kaum freie Parkplätze. Innerhalb einer Stunde waren die Lose der Tombola fast komplett vergriffen. Doch auch bei Geschenken, Büchern, Deko- und Gebrauchsartikeln für das Weihnachtsfest griffen die Besucher zu. Gleiches galt für den Sonntagnachmittag, wob
Lokales
Immenreuth
25.11.2014
0
0
Die Mehrzweckhalle hielt am Wochenende dem Besucherandrang beim KAB-Weihnachtsbasar stand. Zu Hunderten warteten die Gäste am Samstagabend auf die Eröffnung, rund ums Schulgelände gab es kaum freie Parkplätze. Innerhalb einer Stunde waren die Lose der Tombola fast komplett vergriffen. Doch auch bei Geschenken, Büchern, Deko- und Gebrauchsartikeln für das Weihnachtsfest griffen die Besucher zu. Gleiches galt für den Sonntagnachmittag, wobei viele auch das Kuchen- und Tortenangebot, Glühwein sowie Plätzchen der KAB-Frauen genossen. Wie Vorsitzende Claudia Porst lobten Pfarrer Markus Bruckner und Pfarrvikar Jacob Kudilumgal die Arbeit der Mitglieder, die für den Basar gebastelt und gebacken sowie Streu, unter anderem für Adventskränze, zur Verfügung gestellt hatten. Vom Überschuss fließt ein Großteil in die Missionsarbeit. Bild: mez
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.