Förderer versorgen SV-Kicker nicht nur mit neuen Trikot und Fußbällen - Kurt Schmidt weiter ...
Jedes Jahr 2000 Euro für den Nachwuchs

Der Vorstand des Förderkreises setzt sich künftig aus Alois Melzner, Klaus Brunner, Bürgermeister Heinz Lorenz, Norbert Schmid, Reiner Ullmann, Kurt Schmidt und Roman Melzner (von links) zusammen. Bild: mez
Lokales
Immenreuth
22.01.2015
0
0
Eine stolze Summe hat der Förderkreis für die Fußballabteilung des Sportvereins in den vergangenen 24 Jahren gesammelt. Rund 47 000 Euro seien es seit der Gründung gewesen, wusste der bisherige Sportvereins-Vorsitzende Erich Hader in der Jahreshauptversammlung der Förderer. Dabei sei stets der Nachwuchs im Mittelpunkt gestanden.

Knapp die Hälfte der rund 50 Mitglieder war zu den Neuwahlen im Sportheim gekommen. Sie bestätigten Kurt Schmidt als ihren Chef. Sein Stellvertreter ist Reiner Ullmann. Kassier bleibt Norbert Schmid, Schriftführer Klaus Brunner. Als Beisitzer fungieren Alois Melzner und Bürgermeister Heinz Lorenz. Kassenprüfer sind Herbert Brunner und Roman Melzner. Die Wahlen leitete Matthias Melzner.

Vorsitzender Kurt Schmidt erinnerte in seinem Rechenschaftsbericht vor allem an die Weihnachtsfeiern der Mannschaften, die die Förderer finanziell unterstützt hatten. Ebenso habe der Förderverein Fußbälle oder Trikots angeschafft. Weitere neue Fördermitglieder aus den Reihen der ehemaligen Fußballspieler und Eltern der Kinder sind jederzeit willkommen.

Nach dem Protokoll von Schriftführer Klaus Brunner berichtete Schatzmeister Norbert Schmid von gesunden Finanzen. Revisor Roman Melzner konnte dem nicht widersprechen. Sportvereinvorsitzender Erich Hader bedankte sich bei allen Fördermitgliedern, sowie beim Vorstand für die geleistete Arbeit. Der Förderkreis hat in den letzten 24 Jahren die Abteilung Fußball mit rund 47 000 Euro unterstützt, betonte Hader, wobei noch nie Gelder für Spielergehälter oder "sonstigen Unfug" vom Haupt- oder Förderverein bezahlt wurden. "Bei uns steht vor allem der Nachwuchs im Mittelpunkt", so Hader. Der Vorsitzende bedankte sich dabei auch für die finanzielle Unterstützung der dreitägigen Fußballschule.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.