Fördern im Zentrum

Lokales
Immenreuth
09.09.2015
7
0

Im Sonderpädagogischen Förderzentrum Immenreuth beginnt das neue Schuljahr mit der Anfangskonferenz am Montag, 14. September, um 10 Uhr. Der Unterricht startet am Dienstag, 15. September, um 8 Uhr.

Die Schulanfänger und ihre Eltern treffen sich ebenfalls am Dienstag um 8 Uhr im Klassenzimmer von Stilla Rauch-Tatschner im Erdgeschoss.

Folgende Buslinien werden bedient: Linie Waldershof-Immenreuth (Firma Farmbauer, Tel. 09234/980-193): Bärnest 6.40 Uhr, Waldershof Markt 6.50 Uhr, Leimgruben 6.55 Uhr, Pullenreuth 7.00 Uhr, Neusorg 7.12 Uhr, Witzlasreuth 7.20 Uhr, Ebnath 7.25 Uhr, Brand 7.30 Uhr. Ankunft an der Schule in Immenreuth 7.50 Uhr. Linie Erbendorf-Immenreuth (Stadtwerke Erbendorf, Telefon 09682/92100): Letten 6.55 Uhr, Premenreuth 7.01 Uhr, Reuth Dr.-Witt-Platz 7.03 Uhr, Reuth Bahnhof 7.05 Uhr, Krummennaab Kirche 7.09 Uhr, Erbendorf Kriegerdenkmal 7.15 Uhr, Erbendorf Bahnhof 7.16 Uhr, Waldeck 7.32 Uhr, Schönreuth 7.35 Uhr, Kemnath Primianusplatz 7.43 Uhr, Kulmain Schroll 7.50 Uhr. Ankunft in Immenreuth/Schule 7.54 Uhr.

Linie Kastl: Die Firma Taxi-Priebe Löschwitz (Telefon 09642/2412) fährt um 7.20 Uhr ab Kastl und um 7.35 Uhr ab Altensteinreuth.

Die Schulleitung legte folgende Klassenverbände fest: Diagnose- und Förderklasse 1/1A/2 Stilla Rauch-Tatschner, Klasse 3/4/5 Thea Pohl, Klasse 5/6 Kornelia Dumler, Klasse 6/7/8 Silke Nußstein, Klasse 8/9 Jasmin Heindl (neu).

Außerdem unterrichten Rektor Wolfgang Schmid, Sonderschullehrer Johann Groß, die Fachoberlehrerin Thekla Franz, die Förderlehrerin Brigitte Koch, Erika Türk sowie Gabriele Schecklmann (katholische Religion) und Martina Grötsch (evangelische Religion). Stefanie Danzer betreut die Kooperationsklassen in Waldershof und Ebnath/Neusorg. Christian Bangert ist für die Schulvorbreitende Einrichtung (SVE) in Kastl zuständig und betreut die Kooperationsklassen in Erbendorf und Kastl.

In der Schulvorbereitenden Einrichtung (SVE) in Kastl arbeiten Nadja Schreyer und Vorpraktikantin Ann-Kathrin Striegl (neu). Die Sozialpädagogin Manuela Kausler unterstützt die pädagogische Arbeit der Schule als Kontaktperson der Jugendhilfe und ist Ansprechpartnerin für Eltern und Schüler. Stefanie Walberer (neu) wird als Mobile Reserve eingesetzt.

Der Anfangsgottesdienst für beide Konfessionen findet zusammen mit der Grundschule am Mittwoch, 16. September, um 9 Uhr in Immenreuth statt. An den ersten beiden Schultagen, Dienstag und Mittwoch, endet der Unterricht um 11.25 Uhr, anschließend ergänzende Lehrerkonferenzen. Ab Donnerstag, 17. September, ist Unterricht nach Stundenplan.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.