Grundschüler stöbern und helfen in der Bücherei
Kleine Bibliothekare

Lokales
Immenreuth
03.07.2015
5
0
Folie, Schere, Kleber, Buch- und Katalogkarten, Aufkleber: Das alles wird gebraucht, um ein Buch zu einem Büchereibuch zu machen. Die Zweitklässler der Grundschule kennen sich damit jetzt aus: Bei ihrem Besuch zusammen mit Klassenlehrerin Silvia Arzberger in der Pfarrbücherei halfen sie deren Leiterin Anita Reichenberger, das Buch "Geschenke basteln" ausleihfertig zu bearbeiten.

Gemeinsam schnitten sie die Folie zu und klebten diese fest, befestigten den Aufkleber mit der Signatur auf dem Buchrücken und markierten das Buch mit dem Stempel als Eigentum der Katholischen Öffentlichen Bücherei, so der offizielle Name der Pfarrbücherei. Schließlich war alles fertig: "Geschenke basteln" kam zu den vielen anderen Sachbüchern für Kinder - und wurde später gleich von einer Zweitklässlerin ausgeliehen.

Zuvor hatte Anita Reichenberger den Mädchen und Buben erklärt, wie in der Pfarrbücherei die Ausleihe vor sich geht, und ihnen gezeigt, wo in den Bücherschränken was zu finden ist: angefangen von Papp- und Bilderbüchern über Bücher für Leseanfänger und Comics, Kinder- und Jugendbücher bis hin zu den Romanen und Sachbüchern für Erwachsene.

Dann durften die Schüler selbst stöbern. Mit Begeisterung machten sie sich auf die Suche nach einem Buch, das sie interessiert - und selbst die "Lesefaulen" wurden fündig.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.