Tobias Reiß erhält Besuch aus der Heimat

Lokales
Immenreuth
14.11.2015
1
0
Mit kleinem Gepäck ging der CSU-Ortsverband auf Reisen. Der Brander Landtagsabgeordneten Tobias Reiß (vorne, Mitte) hatte die Immenreuther nach München eingeladen. Nach der Ankunft am Opernplatz nutzten die Teilnehmer die freie Zeit für einen Spaziergang über den Viktualienmarkt oder den Marienplatz. Einige besuchten die Bürgersaalkirche mit Museum, wo Pater Ruppert Mayer begraben liegt. Er zählte in der Zeit des Nationalsozialismus' zum katholischen Widerstand und wurde 1987 seliggesprochen. Nach dem Mittagessen in der Kantine des Landtags empfing Reiß die Besuchergruppe um Vorsitzenden Lothar Porst und Bürgermeister Heinz Lorenz (vorne, Zweiter und Vierter von links). Im Plenarsaal erläuterte der Gastgeber Teilnehmern aus seinem Wahlkreis seine Arbeit und diskutierte mit ihnen aktuelle politische Themen. Bild: mez
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.