Verletzungspech verfolgt die Volleyballer

Lokales
Immenreuth
03.02.2015
0
0
Den Jahresbericht der Volleyballer legte Dominik Reger in der Jahreshauptversammlung des Sportvereins (wir berichteten) vor. Laut dem Spartenleiter blieben auch diesmal die Aktiven vom Verletzungspech nicht verschont, entsprechend schwierig gestalteten sich die vergangenen Monate.

Dabei hatte das Jahr relativ gut begonnen. Gemeinsam sei im Frühjahr der Beach-Volleyball-Platz wieder in Schuss gebracht worden. Doch mit Beginn der Freisaison wandte sich das Blatt. Nicht weniger als vier langwierige Verletzungen oder Krankheiten legten vor allem die Stammkräfte längere Zeit lahm, erklärte der Abteilungsleiter. Derzeit seien jedoch alle auf dem Weg der Besserung. Reger hofft, dass sie bald wieder voll angreifen können. Die Volleyballer dankten dem Hauptverein für den Beachplatz und der Gemeinde für die renovierte Mehrzweckhalle, in der nach wie vor Volleyballsport möglich ist.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.