Vom Kindergarten in die Grundschule: Kleine Wölfe wechseln Rudel und Revier

Lokales
Immenreuth
03.08.2015
16
0
24 Mädchen und Buben der Wolfs-Gruppe nahmen Abschied vom katholischen Herz-Jesu-Kindergarten. Aus diesem Grund stand über dem Abschlussgottesdienst: "Mach's gut kleiner Wolf". Die Kleinen sagten nicht nur Lebewohl zu einem Lebensabschnitt, den sie im vergangenen Jahr mit ihren Erzieherinnen Jenny Kassler, Nadia Kröniger und Heidi Braunreuther gegangen sind. Willkommen hieß sie gleichzeitig Lehrerin Silvia Arzberger, die im September übernehmen wird. "Auf den neuen Lebensabschnitt freuen sich die Kinder schon heute, sagte die Leiterin des Kindergartens, Martina Daubner. Die Kinder durften viele Dinge lernen und Gemeinschaft erfahren, so Pater Jakob. Auch für ihn war es ein Tag des Abschieds. Er wird in diesem Monat die Pfarrei verlassen. Die Wolfs-Gruppe, die blaue, grüne und gelbe Gruppe des Kindergartens, sagten arrivederci, bye-bye und adieu mit dem Lied "Ich will dich wieder sehn". Viele musikalische Beiträge, Fürbitten und Geschichten umrahmten den Gottesdienst. Zum Abschied schenkte Martina Daubner den Kindern eine Mappe mit einem Erinnerungsbild. "Ihr könnt euch darauf verlassen, dass Jesu Wort immer bei euch ist. Er ist euer Freund, auch wenn ihr ihn nicht so direkt sehen könnt. Er behütet uns alle, wo immer wir auch hingehen mögen", so Pater Jakob. Bild: bkr
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.