Bahnhaltestelle bald in Betrieb
Abnahme noch im Juli

Politik
Immenreuth
19.07.2016
36
0

Die Inbetriebnahme der fertiggestellten Bahnhaltestelle rückt näher. Am Freitag, 29. Juli, wird das Eisenbahn-Bundesamt die beiden neuen Bahnsteige abnehmen. Was noch fehlt, ist die Zustimmung der Bahn für den barrierefreien Zugang zum nördlichen Gleis nach Nürnberg, informierte Bürgermeister Heinz Lorenz in der Gemeinderatssitzung.

Auf die Frage von Josef Prechtl (CSU) nach einer Absicherung des barrierefreien Zugangs damit nicht direkt in die Gleise gegangen werden kann, antwortete Lorenz, dass Absperrungen nicht vorgesehen seien. Die Bahn sehe diese als nicht erforderlich an. Erich Hader (SPD) erkundigte sich nach Unterstellmöglichkeiten für Fahrräder und Mopeds an der neuen Haltestelle. "Angebote wurden angefordert", erklärte dazu der Rathauschef.

Für den Breitbandausbau im gesamten Gemeindebereich wurden im Rathaus zwei Angebote abgegeben, unterrichtete Lorenz. Nach seinen Worten lagen beide preislich nur unwesentlich auseinander. Allerdings unterschieden sie sich beim Kabelanschluss von Ahornberg auf den Poppenberg. Eine Offerte sah eine Mastlösung, die andere eine Erdverkabelung vor. Beide Unternehmen sollen bis September ihre Angebote überarbeiten. Im gleichen Monat sollen die Angebote veröffentlicht werden. Ebenso soll dann entschieden werden, wer den Auftrag erhält.

Der Bebauungsplan Windäcker wurde 2013 überarbeitet. Aufgrund vorliegender Bauanträge erfolgte eine Anpassung an neueste Bestimmungen. Die Parzellenreihe nördlich der Johann-Baptist-Blas-Straße muss mit einem fünf Meter breiten Pflanzstreifen zu den landwirtschaftlichen Flächen abgegrenzt werden. Dieser wird innerhalb der privaten Grundstücke angelegt. Dadurch erhalten die Parzellen einen neuen Zuschnitt und kleinere Baufenster.

Das Architekturbüro Rembeck aus Erbendorf übernimmt die Anpassung. Ermöglicht werden soll der Bau von Toskanahäusern. Der Gemeinderat stimmt dem Aufstellungsbeschluss zur dritten Änderung des Bebauungsplans zu.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.