Gemeinderat Immenreuth berät über Neuaufstellung des Flächennutzungs- und landschaftsplans
Grünes Licht für Baupläne

Politik
Immenreuth
26.03.2016
32
0

Eine positive Resonanz verzeichnete Bürgermeister Heinz Lorenz bei den ersten drei Workshops zur Neuaufstellung des Flächennutzungs- und Landschaftsplans für die Gemeinde. Noch nicht verwaltungsmäßig beendet ist aber ein altes, inzwischen überholtes Aufstellungsverfahren für einen Flächennutzungsplan. Das alte Verfahren beendete der Gemeinderat am Mittwoch mit einstimmigem Beschluss und setzte gleichzeitig das neue Verfahren in Gang. Einstimmig erteilte der Gemeinderat das Einvernehmen für folgende Baupläne: Sabine Kreitschi und Markus Sebald sowie Helmut Kreitschi, Neubau eines Einfamilienhauses mit Doppelgarage in der Windäckerstraße; Pascal Weiß, Neubau eines Einfamilienhauses mit Doppelgarage im Goldammerweg; Karina und Markus Nickl, Ahornberg 49, Ausbau des Dachgeschosses zu einer zusätzlichen Wohneinheit und Errichtung von Dachgauben; Gerlinde Weber aus Kemnath, Erneuerung einer Unterstellhalle an einem Teich in der Tiefenlohe. Bürgermeister Heinz Lorenz informierte noch über die beabsichtigte Elektrifizierung der Bahnstrecke von Nürnberg nach Marktredwitz. Die Maßnahme fand im Bundesverkehrswegeplan 2030 Aufnahme.

Weitere Beiträge zu den Themen: Gemeinderat (322)Immenreuth (13)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.