Bogenschießen
Gau- auch Vereinsmeisterschaft

Viele bunte Pfeile stecken in der Scheibe. Die Bogenschützen, hier die Schüler, müssen sie selbst auswerten. Bild: jzk
Sport
Immenreuth
06.06.2016
14
0

Immenreuth/Bärnau. Zwei Vereine, zwei Gaue, eine Gaumeisterschaft. 27 Bogenschützen der Schützengesellschaft 1921 Immenreuth, Gau Armesberg, des Bogensportclubs Bärnau und des Gau Steinwald reichten sich am Samstag auf dem Tennenplatz in Immenreuth die Hand. Weitere Vereine traten nicht an. Die größte Sorge bereitete den Verantwortlichen das Wetter. "Der Wettergott hat uns nicht im Stich gelassen", freute sich Jochen Nentwich, Gauschießleiter Armesberg, bei der Siegerehrung. Ihn unterstützte Landessportleiter Helmut Meier. Den mehrstündigen Wettkampf begleiteten Windstille und Sonne. Ideale Bedingungen für einen "Gold"-Schuss. Die Entfernungen reichten von 18 Meter bei den Schüler C bis 70 Meter bei den Herren.

Gaumeister Armesberg wurden: Schüler C Maximilian Opel, Schüler B Paul Müller, Schüler B weiblich Tabata Melzner, Schüler A Samuel Kausler, Jugend Sebastian Bauer, Junioren Lukas Zembsch, Herren Thorsten Höcht, Herren Altersklasse Jochen Nentwich und Instinktivbogen Jugend weiblich Rebecca Plößl.

Gaumeister Steinwald: Schüler B Dominik Härtl, Jugend weiblich Christian Bartl, Herren Altersklasse Carsten Klenke, Blankbogen Herren Jürgen Härtl, Langbogen Damen Patricia Scherer, Langbogen Herren Peter Weber, Instinktivbogen Damen Kerstin Fischer und Instinktivbogen Herren Willi Schmatz.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.