Betriebsfest Firma Tretter mit Ehrungen
Urkunden für halbe Belegschaft

Vermischtes
Immenreuth
10.08.2016
61
0

Jahrzehntelange Firmentreue zeugt von einem guten Betriebsklima und einem positiven Verhältnis zwischen Arbeitnehmer und -geber. Beides spricht für die Firma Gerhard Tretter GmbH & Co. KG, die langjährige Mitarbeiter ehrte. Einer davon hat dort sein gesamtes Berufsleben verbracht.

Die in der Oberpfalz und in Oberfranken tätige Tiefbaufirma zeichnete bei einem Betriebsfest über die Hälfte der Belegschaft für Betriebstreue aus. 53 Mitarbeiter blicken auf 20- bis 47-jährige Firmenzugehörigkeit zurück.

18 Jahre Pause


Gerhard Tretter hatte seine 96 Beschäftigten zur Feier in die Werkhalle auf dem Betriebsgelände eingeladen. Nach 18 Jahren Pause sollte nach seinem Wunsch wieder die Tradition eines Betriebsfestes aufleben. Rund 250 Gäste hieß der Chef willkommen. In seinem Grußwort betonte er, dass die Beschäftigten über Jahrzehnte hohe Motivation und Leistungsbereitschaft, Zusammenhalt und außergewöhnliche Treue zum Arbeitgeber bewiesen haben.

Das Betriebsfest des 1948 von seiner Familie gegründeten Tiefbauunternehmens sei der geeignete Rahmen für die zahlreichen Ehrungen des. Hauptgeschäftsfelder des Unternehmens liegen im Rohr- und Kabelleitungsbau für öffentliche Auftraggeber und sonstige große Dienstleister. Zudem ist es im Bereich Erschließung verstärkt tätig.

Rekordhalter aus Zinst


Am Nachmittag bedienten sich die Gäste an der großen Kaffee- und Kuchentafel. Nach einem gemeinsamen Abendessen nahm Gerhard Tretter die Auszeichnungen vor. Mit 47 Jahren gehört Karl Schraml aus Zinst am längsten dem Betrieb an.

Bei bester Bewirtung und zünftig-witziger Unterhaltung mit dem Oberpfalz-Express feierte die Belegschaft bis weit nach Mitternacht. Für die Bedienung sorgte die Damenmannschaft des SV Kulmain.

Urkunde und FlüssigesFirmenchef Gerhard Tretter ehrte neben Karl Schraml zudem folgende Mitarbeiter mit Urkunde und Flüssigem:

20 Jahre: Martin Bergmann, Herbert Weiß; 21 Jahre: Stefan Scheidler; 23 Jahre: Alfons Bayerl, Albert Deubzer, Thomas Kassler, Uwe Prechtl, Günter Wolf; 24 Jahre: Hubert Bauer, Jürgen Braunreuther, Peter Eichner, Wolfgang König, Ralf Streblau; 25 Jahre: Ricardo Gick, Martin Meyer, Andreas Meyer; 26 Jahre: Thomas Meyer, 27 Jahre: Reinhard Giestl; 28 Jahre: Anton Dötterl; Hans Hafner, Stefan König, Reinhold Popp; 29 Jahre: Harald Schmidt; 30 Jahre: Richard Kopp, Gerhard Langsteiner, Hans Völkl; 31 Jahre: Emil Busch, Thomas Hofweller, Josef Hösl, Harald Plattner; 32 Jahre: Gerhard Biersack, Theodor Langsteiner, Reinhard Schmid; 34 Jahre: Alfred Kastner, Alfons Lorenz, Helmut Schmidt, Gerhard Siebeneichner; 35 Jahre: Wolfgang Kopp, Winfried Raß;

36 Jahre: Josef Bayer, Karl Pöllath, Hans-Siegfried Riedl, Josef Tretter, Wolfgang Tretter; 37 Jahre: Gerhard Brunner, Harald Weber: 38 Jahre: Norbert Stelzl, Gerhard Weber, Reinhard Weber; 39 Jahre: Reinhard Legath; 40 Jahre: Rudolf Legath; 42 Jahre: Osman Tufekcic. (ak)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.