Bürgerschießen des Schützenvereins Immenreuth
Pokale für „Schweden“

Zusätzlichen Platz im Koffer braucht Max Dötterl (vorne links). Immerhin muss er darin drei Pokal vom Bürgerschießen mit verstauen, will er sie mit zurück nach Schweden nehmen. Ebenso viele Trophäen nahm Jürgen Ullmann (hinten rechts) bei der Siegerehrung von Schützenmeister Thomas Hößl (Zweiter von rechts) entgegen. Bild: bkr
Vermischtes
Immenreuth
09.08.2016
61
0

Sommer, Sonne und viele Feste. Beim Bürgerschießen machte sich das reichhaltige Veranstaltungsangebot bemerkbar. Die Zahl der Wettbewerber um die Pokale ging gegenüber dem Vorjahr leicht zurück. Dafür hatte einer eine weite Anreise hinter sich.

Das Angebot mit dem Schießsport Bekanntschaft zu machen, Körperbeherrschung und Konzentration zu üben, nutzten zwei Dutzend Amateure. Mitglieder von Schützenvereinen und von Vereinigungen mit Schießausbildung durften allerdings nicht zu Pfeil und Bogen, Luftgewehr oder Luftpistole greifen. Die Chancengleichheit galt es zu bewahren. Talente waren unter den Startern. Alle Teilnehmer erhielten eine Einweisung in den Umgang mit den Luftdruckwaffen sowie mit Pfeil und Bogen. Nach den absolvierten Disziplinen genossen die erwachsenen Teilnehmer beim gleichzeitig stattgefundenen Gartenfest der Schützen ein gutes Bier von einer Traditionsbrauerei.

Schützenmeister Thomas Hößl und sein Stellvertreter Manfred Fischer überreichten die Pokale. Beim Bürgerschießen gewann bei der Jugend mit dem Luftgewehr Annika Scheidler. Auf Platz zwei kam Max Dötterl, der seine Ferien derzeit in Immenreuth verbringt, wo er aufgewachsen ist. Aber eigentlich lebt er mit seiner Familie in Schweden. Den dritten Rang belegte Jessica Ullrich. Bei den Erwachsenen lautete die Reihenfolge: 1. Hans-Jürgen Koslowski, 2. Jürgen Ullmann, 3. Birgit Schindler. Mit der Luftpistole hatte bei der Jugend Tim Götz das beste Auge und die ruhigste Hand. Ihm folgten Annika Scheidler und Max Dötterl. Jürgen Ullmann gewann bei den Erwachsenen vor Martina Müller und Stefan König.

Bei Pfeil und Bogen standen bei der Jugend auf dem Siegestreppchen: 1. Marcel Ullrich, 2. Jessica Ullrich, 3. Max Dötterl. Bei den Erwachsenen erreichten die Podestplätze: 1. Jürgen Ullmann, 2. Uta Leisering und 3. Sabine Kreutzer.

Die Mannschaftswertung gewannen die "Königs" vor dem Hofloher Spielplatztrupp und den Lerchenbühlern.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.