Duo mit 130 Jahren
Punreuther Wehr ehrt Hans Heser und Franz Pocker für ihre Treue

Als Hans Heser (Zweiter von rechts) der Feuerwehr beitrat, waren Bürgermeister Heinz Lorenz, Vorsitzender Markus Schmid (von links) und Kommandant Gerhard Popp noch nicht mal auf der Welt. Mit einer Urkunde dankten sie für 65 Jahre Treue. Bild: bkr
Vermischtes
Immenreuth
27.01.2016
52
0

Punreuth. Die Feuerwehren sind Bindeglied in einer Gesellschaft. So auch die 76 Mitglieder der Punreuther Brandschützer. Bei ihnen bringt sich Hans Heser seit 65 Jahren ein, wofür ihn Vorsitzender Markus Schmid, Kommandant Gerhard Popp und Bürgermeister Heinz Lorenz im Gerätehaus in Plößberg auszeichneten. Diese Ehrung wurde auch Franz Pocker zuteil, der aber verhindert war.

Nach einer Gedenkminute, besonders für Josef Dötterl und Alois Pscherer, gab Markus Schmid einen umfassenden Tätigkeitsbericht ab. Aus den Versammlungen, Festbesuchen und Veranstaltungen hoben sich die Après-Ski-Party, das Sommernachtsfest sowie die beim Bürgerfest betreute Obst- und Kräuterecke mit den Kräuterhexen hervor. Mit den Eigenleistungen errechnete Schmid einen Aufwand von 20 000 Euro für das fertiggestellte Carport.

Maibaumaufstellen, Johannisfeuer, Kirwaumispüln und Weihnachtsfeier stehen für dieses Jahr wieder an. Nach einer einjährigen Pause ist am 23. und 24. Juli wieder ein Gartenfest. Geplant ist ein Tagesausflug. Gut besucht wird die Internetseite der Wehr. Über 3600 Klicks waren es 2015.

Zu dem wichtigsten Bericht gehört der über die Kasse, meinte Kommandant Gerhard Popp. Kassiererin Sabine Busch enttäuschte ihn mit einem positiven Abschluss nicht. Ihre Angaben bestätigten Albert Wolf und Alfred Schmid.
Weitere Beiträge zu den Themen: Après-Ski-Party (4)Gerhard Popp (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.