Hunde ganz heiß auf Entspannung
Riesenandrang am Entspannungsweg in Immenreuth

Vermischtes
Immenreuth
18.10.2016
163
0

Ob sich am Sonntag jemand entspannte, ist nicht bekannt. 250 Hundefreunde sorgten bei der Eröffnung des Entspannungswegs für Hunde für viel Betrieb. Initiator Peter Popp war äußerst zufrieden. "Ich freue mich, dass ich so viele Hundebesitzer begrüßen kann, die mit mir durch unsere schöne Heimat spazieren und dabei entspannen", erklärte Popp.

Auch Bürgermeister Heinz Lorenz war mit seinem Hund auf dem Weg unterwegs. Er gratulierte der Hundeschule zur neuen Attraktion. Bevor es los ging, begleitete Birgit Liedel auf dem Schifferklavier das Volkslied "Mein Vater war ein Wandersmann". Anschließend begaben sich die Hundefreunde bei bestem Wanderwetter auf verkehrsarmen Wegen auf den rund 5,7 Kilometer langen Rundwanderweg. Die lange Mensch-Hund-Karawane wurde von Peter Popp und Wanderführer Dieter Kottwitz angeführt. An jeder Station hielten die Teilnehmer an und lauschten dem Gedicht der jeweiligen Station. Diese trugen Titel wie "Der Weg" oder "Das Gebet". An zwei Stationen gab's Musikeinlagen. Nach der zweistündigen Wanderung versammelten sich die Teilnehmer in der Hundeschule zum Mittagstisch dazu gab es Kuchen und Musik.
Weitere Beiträge zu den Themen: Hundeschule Immenreuth (2)Hundeentpsannungsweg (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.