Hundeschule eröffnet am Sonntag Entspannungs-Wanderweg
Entspannt Leine ziehen

Start des Entspannungswanderwegs an der Hundeschule mit Peter Popp und Ehefrau Maria (links und Zweite von links) sowie Hundebesitzer. Bild: ak
Vermischtes
Immenreuth
13.10.2016
273
0
 
An einigen der elf Stationen finden sich neben Informationen auch Gedichte auf den Tafeln. Bilder: ak

Entschleunigen und entspannen in hektischer Zeit - diesem Bedürfnis vieler Menschen hat sich die Hundeschule Immenreuth angenommen. Aber nicht nur Hundefreunde, sondern auch ihre Vierbeiner und alle Bürger sollen von einer besonderen neuen Einrichtung profitieren.

Ein langgehegter Wunsch geht am Sonntag, 16. Oktober, für Peter Popp in Erfüllung. Mit vielen Hundefreunden und ihren vierbeinigen Begleitern wird der von ihm initiierte Entspannungs-Wanderweg offiziell seiner Bestimmung übergeben. Damit ist die Immenreuther Hundeschule die erste, die eine solche Einrichtung ins Leben ruft.

5,7 Kilometer langer Weg


"Ich freue mich, dass ich unsere schöne Heimat, Landschaft und Gemeinde auf diese Weise einem größeren Personenkreis zeigen kann", erklärt Popp. Er legte bei der Anlage großen Wert darauf, dass der rund 5,7 Kilometer lange Rundwanderweg um das Übungsgelände der Hundeschule auf verkehrsarmen Wegen und großteils durch die freie Natur führt. Zudem ist die Strecke barrierefrei. Sie ist somit für Rollstuhlfahrer mit Begleitung, Familien mit Kindern und Kinderwagen für einen Spaziergang und selbst gewählte Ruhezeiten geeignet. Der Entspannungs-Wanderweg beginnt an der Hundeschule. Dort befindet sich eine Infotafel, die dem Wanderer die Route und die Ruhestationen zeigt und erklärt.

Der Weg führt Richtung Weiler Ziegelhütte, überquert die Kreisstraße Kulmain-Immenreuth und erreicht Immenreuth nahe der Umspannstation. Die Wanderer durchqueren die Ortschaft entlang der Kemnather Straße, Kirchsteig und Bahnhofstraße Richtung Plößberg. Gleich hinter der Bahnbrücke zweigt der Weg nach rechts ins Weihergebiet ab. Danach erreicht man die Gemeindeverbindungsstraße Döberein-Plößberg. Das letzte Wegestück führt scharf rechts über die Bahnstrecke, vorbei an der Freiflächensolaranlage zurück zum Ausgangspunkt Hundeschule.

Entlang des Entspannungs-Wanderwegs haben Mitglieder an einigen der elf Stationen Ruhebänke aufgestellt. Jede Station hat ein bestimmtes Thema in Form eines Gedichtes erhalten. Dem Rastenden wird mit den Gedicht- und Hinweistafeln eine Möglichkeit gegeben, beim Lesen zu entspannen, die Natur sowie Ruhe zu genießen und sich über den tieferen Sinn der Verse Gedanken zu machen.

Informationen aufs Handy


Die Tafel ist auch mit einem QR-Code für Smartphone-Nutzer ausgestattet. Die Gedichtreihe beginnt an der ersten Station mit dem Titel "Der Weg", man rastet bei Nummer acht "An einem abgeschnittenen Baum" und endet mit einem kurzen "Gebet" mit persönlichen Wünschen an den Herrn bei Nummer elf. Daneben gibt es wertvolle Tipps und Informatives für Hundehalter.

Zur Eröffnung des Wanderweges am Sonntag, 16. Oktober, haben rund 200 Teilnehmer bereits ihr Kommen zugesagt. Start ist um 9 Uhr am Hundeübungsplatz. Nach der Begrüßung geht es auf den Rundkurs. Rückkehr ist gegen 11.30 Uhr. Um 12 Uhr wird zum Mittagessen eingeladen. Voranmeldungen dazu unter Telefon 0170/5370232. Ab 14 Uhr gibt's Kaffee und Küchla bei musikalischer Unterhaltung. Schirmherr der Veranstaltung ist Bürgermeister Heinz Lorenz.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.