Immenreuther Reservisten marschieren auf Platz zwei
Beim Feuermachen Spitze

Das Immenreuther Trio Thomas Krenzer, Bernhard Kreuzer und Wolfgang Nickl (von rechts) schlug sich in Hof wacker. Beim Seniorenwettkampf in Hof kamen die drei Oberpfälzer auf Platz zwei. Bild: bkr
Vermischtes
Immenreuth
21.04.2016
9
0

Die Reservisten waren wieder erfolgreich. Beim Seniorenwettkampf der Kreisgruppe Hochfranken am Samstag in Hof zeigten sie, dass sie als Oberpfälzer ernsthafte Gegner sind. Für den ersten Platz reichte es den ehemaligen Bundeswehrsoldaten über 40 zwar nicht ganz, jedoch belegten sie Rang zwei nach der Reservistenkameradschaft Maxgrün.

Im Gegensatz zur Vorwoche in Steinwiesen hatten Wolfgang Nickl, Thomas Krenzer und Bernhard Kreuzer diesmal mit soldatischem Wetter zu kämpfen. Regen, Wind und niedrige Temperaturen setzten ihnen zu. Über neun Stationen führte die Wettkampfstrecke beidseits der Sächsischen Saale, die es auch mit einem Schlauchboot zu überqueren galt. Bei dieser Station zeigte die Mannschaft eine ihrer Stärken. Beim Beobachtungspunkt Artillerie gelang ihr das beste Ergebnis.

Bei der Aufgabenstellung "Leben im Feld" waren die Immenreuther mit dem Gastgeber die einzige Mannschaft, die es schaffte, ein Feuer zu entzünden und einen Liter Wasser innerhalb von zehn Minuten zum Kochen zu bringen. In acht Minuten und 45 Sekunden war die Aufgabe gelöst.
Weitere Beiträge zu den Themen: Seniorenwettkampf (1)Kreisgruppe Hochfranken (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.