Baggern für baldigen Baubeginn

Bürgermeister Josef Hammer (rechts) und Martin Hanner (links) vom Bayernwerk starten mit der Schaufel die Erschließungsarbeiten des neuen Baugebietes. Bild: fz
Lokales
Irchenrieth
29.06.2015
11
0

Die gehen weg wie die warmen Semmeln, könnte man sagen, wenn man über die Bauplätze in Irchenrieth spricht. Bürgermeister Josef Hammer und die Erschließungsfirmen müssen sich sputen, denn die Bauwerber fangen sogar schon vor der Erschließung an zu bauen.

Während vorne der erste Spaten zur Erschließung des neuen Baugebietes "Irchenricht Süd-West" in die Erde sticht, ziehen weiter hinten Bagger den Graben für die Wasser- und Abwasserleitung, und nicht weit weg werkeln schon Mauerer an zwei Häusern. Seit 1999 wurden im Ort drei Baugebiete erschlossen. "Am Hennenbach war vor drei Jahren mit 47 Parzellen das größte derartige Areal im Landkreis. Von den 47 Bauplätzen ist jetzt noch einer frei." Gemeindechef Hammer reagierte auf die Entwicklung und peitschte im Schnellverfahren ein neues Baugebiet innerhalb eines Jahres durch. Nach zwölf Monaten war der Bebauungsplan in trockenen Tüchern und die Erschließung vergeben.

"Irchenrieth Süd-West" ist mit wiederum 47 Parzellen erneut das größte Baugebiet im Landkreis. Bevor überhaupt ein Meter Kanal gelegt oder ein Stück Straße für die Erschließung gebaut ist, sind nur mehr 24 Plätze frei.

Zum offiziellen Spatenstich hatte Hammer alle beteiligten Unternehmen geladen: Die Baufirma "H+T Ruhmannsfelden" mit Bauleiter Stefan Höttl, die Firma Freitag aus Regensburg mit Albert Gassner und Gerhard Hochmuth, die Telekom mit Hans Georg Singer, das Bayernwerk mit Martin Hanner (Kommunalmanagement) und Alexander Radlbeck (Netzbau) sowie Werner Härtl vom Planungsbüro Coplan in Weiden.

"Das sind Garanten für ein gutes Gelingen", sagte der Gemeindechef. Jedes Grundstück erhält einen Gasanschluss, egal ob angeschlossen wird oder nicht. Die Straßenbeleuchtung erfolgt per LED-Technik und jede Parzelle bekommt einen Highspeed-Anschluss per Glasfaser. Hammer: "Das gibt es noch nirgends." Die Gesamterschließung kostet 1,2 Millionen Euro. Irchenrieth schultert das ohne Kreditaufnahme.
Weitere Beiträge zu den Themen: Bebauungsplan (4090)Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.