Firma Hermann Paul spendiert Geld für Freizeitgestaltung
2500 Euro fürs HPZ

Das Hoch- und Tiefbauunternehmen Paul spendete dem HPZ 2500 Euro. Wolfgang Paul (Zweiter von links) überreichte den Scheck stellvertretender HPZ-Geschäftsführerin Brigitte Krause (Dritte von links). Bild: fz
Lokales
Irchenrieth
10.02.2015
2
0
"Da werden sich unsere Werkstattmitarbeiter freuen", sagte die stellvertretende Geschäftsführerin des Heilpädagogischen Zentrum, Brigitte Krause, als ihr Wolfgang Paul einen Scheck über 2500 Euro von der Hoch- und Tiefbaufirma Hermann Paul in Weiden übergab. "Wir haben schon viele Aufträge im HPZ erhalten, zuletzt in der Wäscherei, und haben gesehen, welch gute Arbeit hier die Menschen mit Behinderung leisten. Da sollen sie auch Abwechslung in ihrer Freizeit haben. Dafür ist die Spende gedacht", sagte Firmenchef Paul.

Werkstattleiter Josef Kastner versprach: "Wir werden es für Freizeitfahrten und Tagesausflüge unserer Mitarbeiter sowie für Besuche von Veranstaltungen einsetzen." HPZ-Geschäftsführer Helmut Dörfler dankte dem Unternehmen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.