Guter Ton

Lokales
Irchenrieth
22.09.2015
0
0

Dass sich Behinderung und Kunst nicht ausschließen, bewiesen die Musiker des "Michaelis Consort" aus Leipzig. Vor einem Auftritt in Speinshart spielten sie in der Kapelle des HPZ Irchenrieth.

"Das ist gelebte Inklusion", freute sich Pfarrer Alfons Forster. Dementsprechend gut war die Stimmung der Gäste. Neben den Bewohnern des HPZ waren es auch zahlreiche Pfarreimitglieder und Anwohner. Sie lauschten Werken aus dem Hochbarock und anderen Epochen.

Denn eigentlich war das "Michaelis Consort" auf der Durchreise zu den Barocktagen im Kloster Speinshart am vergangenen Wochenende. Unter anderem waren bei dieser Gelegenheit zwei Konzerte für Kinder und Schüler vorgesehen. Die Barocktage des Klosters Speinshart wurden erst dieses Jahr ins Leben gerufen, sollen aber eine feste Institution werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401124)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.